• 0800 0 725 725 999 9
    Zentrales SBK-Arbeitgebertelefon,
    7 Tage / 24 Std. gebührenfrei
  • Nachricht an SBK
  • SBK, 80227 München

Weitere

Entsendebescheinigung beantragen

NEU: elektronisches A1-Antragsverfahren ab 2018

Seit 01.01.2018 ist eine Antragstellung über die Entgeltabrechnungsprogramme möglich.

Hinweis: Viele Unternehmen stehen allerdings vor dem Problem, dass deren Entgeltabrechnung bisher nicht oder erst nach dem Auslandseinsatz mit den Entsendedaten des Arbeitnehmers verbunden ist. Neben der Anpassung betriebsinterner Strukturen, haben Arbeitgeber und Softwarehersteller von Abrechnungsprogrammen zusätzliche Schnittstellenlösungen zu konzipieren und technisch umzusetzen. Daneben sind auch Rechenzentren und Abrechnungsstellen gefordert, die Kommunikationswege zu überprüfen. Die Spitzengremien der Sozialversicherungen haben daher beschlossen, dass in diesen begründeten Fällen auch über den 01.01.2019 hinaus - jedoch längstens bis zum 30.06.2019 - weiterhin die papiergebundene Antragstellung möglich sein soll.

Entsendebescheinigungen für die übrigen Abkommensstaaten, wie z. B. USA oder China, können weiterhin nur in Papierform beantragt werden.

Mehr zum Thema:

Entsendebescheinigungen: elektronisches Meldeverfahren ab 2018

Entsendebescheinigung in Papierform beantragen, so geht`s:

Im Formularcenter der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung - Ausland, Bonn (DVKA) finden Sie schnell den richtigen Antragsvordruck für die benötigte Entsendebescheinigung (z. B. innerhalb Europas die Bescheinigung A1).

Erläuterungen zum Formularcenter der DVKA:

Im Auswahlfenster am Ende des Textes wählen Sie einfach das Einsatzland aus.

Anschließend stehen Ihnen zur Auswahl:


Formularcenter der DVKA

Wählen Sie einfach die für Sie passende Variante aus und schicken Sie uns den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag per Post an: SBK, 80227 München

Sie benötigen die Entsendebescheinigung dringend? Dann können Sie auch den "direkten Draht“ zur SBK-Auslandsberatung nutzen:

per Fax an 091 31/400 836 420 oder per E-Mail an auslandsberatung-arbeitgeber@sbk.org

Bei Übersendung per E-Mail senden Sie uns den Entsendeantrag einfach als "Zip-Datei" mit Passwort.

Vermerken Sie bitte auf dem Antragsvordruck

Wir berücksichtigen gerne Ihre Wünsche.