Elektronisches Rezept

Ihre Rezepte immer dabei – die E-Rezept-App für Ihr Smartphone

Das E-Rezept kommt – eine gute Nachricht für alle gesetzlich Versicherten! Denn im Laufe des Jahres 2022 können Sie Ihre Rezepte sicher und einfach per App erhalten, einlösen und verwalten. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Arzt und Apotheker bereits an das neue System angeschlossen ist. Die offizielle E-Rezept-App für Deutschland wurde von der gematik entwickelt, an der das Bundesministerium für Gesundheit, der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen und weitere Spitzenverbände beteiligt sind. Sie möchten Ihre Rezepte lieber in Papierform einlösen? Auch das ist weiterhin möglich.

Seit Juli 2021 in Berlin/Brandenburg - im Laufe des Jahres 2022 für alle!

Seit Juli 2021 können alle gesetzlich Versicherten die E-Rezept-App der gematik herunterladen. Die bundesweite Einführung erfolgt allerdings erst nach einer wissenschaftlich begleiteten Testphase in Berlin/Brandenburg. In der Testregion werden ausgewählte Ärzte, Apotheker sowie Patienten im neuen Verordnungs- und Einlöseprozess mit dem E-Rezept begleitet. Im Laufe des vierten Quartals wird das E-Rezept dann bundesweit eingeführt - auf freiwilliger Basis.

Ab voraussichtlich 01.01.2022 wird das E-Rezept dann Pflicht für alle Ärzte mit Kassenzulassung und alle Apotheken in Deutschland. Somit gilt ab 2022 dann für apothekenpflichtige Medikamente das E-Rezept – natürlich mit der Option, es auch auf Papier auszudrucken oder ausgedruckt vom Arzt zu erhalten.

Das E-Rezept ist dank qualifizierter elektronischer Signatur fälschungssicher. Die entsprechenden Daten werden in der Telematikinfrastruktur, dem Netz für Gesundheitsdaten in Deutschland, sicher gespeichert. Nur Sie selbst, die ausstellende Praxis und eine berechtigte Apotheke dürfen Ihre Rezepte einsehen.

E-Rezept – Ihre Vorteile:

Das brauchen Sie zur Nutzung des E-Rezepts:

So bekommen Sie die E-Rezept-App:

  1. Laden Sie die E-Rezept-App aus dem entsprechenden App-Store auf Ihr Smartphone.
  2. Installieren Sie die E-Rezept-App und öffnen Sie sie.
  3. Schalten Sie mit der SBK-Gesundheitskarte den vollen Funktionsumfang frei.

So nutzen Sie die E-Rezept-App:

  1. Ausstellung des E-Rezepts: Sie gehen zu Ihrem Arzt oder in die Videosprechstunde. Nach der Untersuchung stellt Ihnen der Arzt ein elektronisches Rezept über die verordneten Medikamente aus.
  2. E-Rezept erhalten: Zu jedem elektronischen Rezept wird automatisch ein Rezeptcode erstellt, den Sie zum Einlösen in der Apotheke benötigen. Diesen können Sie entweder in der E-Rezept-App direkt öffnen oder Sie erhalten ihn als Ausdruck von Ihrer Praxis.
  3. Das E-Rezept einlösen: Zeigen Sie den Rezeptcode entweder in der E-Rezept-App oder auf dem Ausdruck in der Apotheke vor und Sie erhalten Ihre Medikamente. Alternativ können Sie das E-Rezept auch digital einlösen. Wählen Sie in der E-Rezept-App Ihre Apotheke aus und wie Sie Ihre Medikamente erhalten wollen: Reservierung und eigenen Abholung, Lieferung durch einen Botendienst oder durch einen Versanddienstleister.

Häufige Fragen:

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen zum E-Rezept.