BMI-Rechner

Berechnen Sie jetzt Ihren Body-Mass-Index.

Jetzt BMI berechnen

Info

Ergebnis

Hier erscheint gleich Ihr Ergebnis

Benötigen Sie Hilfe? Gern versorgen wie Sie mit weiteren Informationen über BMI, Fitness und gesunde Ernährung auf unseren weiterführenden Seiten.

Hinweis: Die allein zur Berechnung des BMI eingegebenen Daten werden an keiner Stelle gespeichert.

So funktioniert der BMI-Rechner

BMI-Rechner richten sich an erwachsene Personen ab 18 Jahren. Für Kinder und Jugendliche ist er nicht geeignet. Das Tool kommt mit wenigen Informationen aus. Tragen Sie einfach Ihr Alter, Ihre Größe und das aktuelle Gewicht ein. Geben Sie bitte außerdem Ihr Geschlecht an. Bestätigen Sie Ihre Eingabe. Nun wird Ihr Body-Mass-Index mithilfe der BMI-Formel errechnet. Das Ergebnis zeigt an, in welchem Gewichtsbereich Sie liegen, bezogen auf das Verhältnis von Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht.

Was ist der Body-Mass-Index (BMI)?

Der Body-Mass-Index ist eine recht grobe Kennzahl zur Einordnung des Körpergewichts. Der BMI-Rechner unterscheidet im Körpergewicht zwischen Frau und Mann. Dabei wird das Gewicht in Relation zur Körpergröße gesetzt, nicht aber zum Körperbau. Individuelle Körperfettanteile oder Muskelmasse finden keine Berücksichtigung. Die Aussagekraft eines BMI-Rechners und der Rückschluss auf die individuelle Gesundheit sind daher stark eingeschränkt. Dennoch ist der BMI-Wert ein Indiz für das persönliche Risiko hinsichtlich Begleiterkrankungen. Dieses Risiko steigt mit dem BMI-Wert. Ab einem BMI von 30 kann der Körperfettanteil so hoch sein, dass Adipositas vorliegt. Diese sogenannte Fettleibigkeit ist potenzieller Auslöser von Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Schlaganfall, Herzinfarkt oder Schlafapnoe.

Die hier angewandte BMI-Formel lautet: (Gewicht in kg) / (Größe in m)2. Das Ergebnis lässt sich in sechs Kategorien einteilen:

BMI-WertKategorieRisiko für Begleiterkrankungen
Unter 18,5UntergewichtGering
18,5 bis 24,9NormalgewichtDurchschnittlich
Ab 25ÜbergewichtGering erhöht
Ab 30Adipositas Grad IErhöht
Ab 35Adipositas Grad IIHoch
Ab 40Adipositas Grad IIISehr hoch

 

Wie aussagekräftig ist der Body-Mass-Index (BMI)?

Der errechnete Wert und die Einteilung in die Ergebniskategorien nimmt keinen Bezug auf ein etwaiges Idealgewicht. Er ermöglicht auch keine Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand einer Person. Zwar berücksichtigen viele BMI-Rechner – wie auch dieses Tool – Alter und Geschlecht, nicht aber andere relevante Einflussgrößen wie Statur, Aufteilung von Fett- und Muskelgewebe oder gewichtsmindernde Amputationen. Ebenfalls nicht zum Tragen kommen Begleitumstände wie das aktive Ausüben von Extremsportarten (Bodybuilding, Sportklettern etc.), die zu einem höheren Anteil an Muskelmasse führen.

Der BMI-Rechner ist als erster Indikator und Ausgangspunkt für weitere, detaillierte individuelle Körperanalysen zu verstehen. Sollte der berechnete BMI-Wert allerdings über 30 liegen, lässt dies gesundheitliche Effekte vermuten, die Sie von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt überprüfen lassen sollten. Sie oder er kann Sie zu möglicherweise verbundenen Zivilisationskrankheiten und Therapiemöglichkeiten beraten. Wir empfehlen Ihnen auch, regelmäßig den Gesundheits-Check-up zu nutzen. Hier werden Sie von Kopf bis Fuß durchgecheckt.

Funktioniert der BMI Rechner auch bei Kindern und Jugendlichen?

Kinder befinden sich im Wachstum. Körpergröße und Gewicht verändern sich ständig. Somit muss das Ergebnis anders bewertet werden als bei Erwachsenen. Bei Menschen unter 18 Jahren sollte ein entsprechender BMI-Rechner verwendet werden. Und auch dort sollte das Ergebnis nur als Orientierung dienen. Gerade bei Kindern haben Bewegung und gesunde Ernährung einen hohen Einfluss auf ein gesundes Gewicht. Inspirationen liefert die SBK-Kooperation mit GORILLA, einer Initiative für ausgewogene Ernährung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Wenn Sie Fragen haben zur Einschätzung des Gewichts Ihres Kindes, wenden Sie sich bitte an Ihre Kinderärztin oder Ihren Kinderarzt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ernährung

Alternativen zu herkömmlichem Industriezucker

Zuckerfrei süßen – geht das? Ja! Mit natürlicheren und etwas gesünderen Alternativen zum raffinierten Industriezucker. Wir stellen Ihnen Zuckeralternativen vor.