SBK-Risikocheck Herz

Finden Sie heraus, wie Ihr persönliches Herzinfarktrisiko ist und tun Sie aktiv etwas für Ihre Herzgesundheit.

Der SBK-Risikocheck Herz ist ein spezielles Vorsorgeangebot für Ihre Herzgesundheit. Sein Ziel ist es, Ihr Herzinfarkt-Risiko aktiv zu senken. Die SBK unterstützt Sie dabei zusätzlich. Denn in vielen Fällen können Sie Ihr Herzinfarkt-Risiko durch geeignete Maßnahmen selbst reduzieren.

Der Risikocheck Herz ermittelt, wie hoch Ihr Herzinfarkt-Risiko in den nächsten zehn Jahren ist. Dazu wird die statistische Wahrscheinlichkeit ermittelt, in diesem Zeitraum einen Herzinfarkt zu erleiden. Ihr Hausarzt misst Werte wie Blutdruck und Cholesterin. Danach wertet er sie mit dem international anerkannten und wissenschaftlich fundierten PROCAM-Gesundheitstest aus.

Auf diese Weise erhalten Sie Anhaltspunkte für Ihr kardiologisches Risiko. Anschließend unterstützen wir Sie dabei, Ihre persönlichen Risikofaktoren zu reduzieren: durch weiterführende Informationen und ein umfangreiches Kurs- und Beratungsangebot. Der SBK-Risikocheck Herz ist für Menschen bis 75 Jahren vorgesehen, die keine koronare Herzkrankheit oder Gefäßerkrankungen haben und die noch keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben.

SBK-Risikocheck Herz – Ihre Vorteile

  • Der Risikocheck Herz ist für Sie kostenfrei.
  • Wir unterstützen Sie mit einem umfangreichen Kurs- und Beratungsangebot für Ihre Herzgesundheit, zum Beispiel mit Gesundheitskursen oder unserer SBK-Ernährungsberatung.

So bekommen Sie den SBK-Risikocheck Herz

Die Unterlagen für den SBK-Risikocheck Herz fordern Sie ganz einfach bei Ihrem persönlichen SBK-Kundenberater an. Sie erhalten dann per Post Ihre persönlichen Unterlagen. Diese legen dann zusammen mit Ihrer SBK-Versichertenkarte Ihrem Hausarzt vor. Er führt dann den SBK-Risikocheck durch und bespricht alles Weitere mit Ihnen.

Mehr zum Thema

Gesundheitskurse zur Prävention

Gesundheits-Check-up 35

Katja Klingler, SBK-Kundenberaterin in Karlsruhe

"Mein Tipp für Sie: Nutzen Sie unser Zusatzangebot und kümmern sich um Ihre Herzgesundheit. Fordern Sie dafür die Unterlagen ganz einfach bei Ihrem persönlichen-Kundenberater an und nehmen diese zu Ihrem nächsten Hausarztbesuch mit."