SBK-MedPlus – das Disease-Management-Programm

Ganzheitliches Behandlungsprogramm für chronisch kranke Menschen

Wir möchten Menschen mit einer chronischen Erkrankung einen möglichst normalen Alltag ermöglichen. Damit Sie bei bestimmten chronischen Erkrankungen individueller und noch gezielter behandelt werden können, haben wir das Gesundheitsprogramm SBK-MedPlus ins Leben gerufen. Mit SBK-MedPlus haben Sie die Sicherheit, auf dem neuesten medizinischen Stand wirksam und qualitativ hochwertig behandelt zu werden.

SBK-MedPlus gibt es bei folgenden chronischen Erkrankungen: Asthma, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Brustkrebs, Diabetes (Typ 1 und Typ 2) und Koronare Herzkrankheit. Sie werden von Mensch zu Mensch behandelt. Das Gesundheitsprogramm SBK-MedPlus berücksichtigt Ihre ganz spezielle und aktuelle Lebenssituation und Ihre Individualität. Ihr Arzt erstellt gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan. So können Sie alle Therapieschritte und Untersuchungen optimal verfolgen und wissen immer, wo Sie in Ihrem Behandlungsverlauf gerade stehen.

Ihre aktive Mitarbeit ist uns wichtig. Im Mittelpunkt von SBK-MedPlus stehen Sie als Patient. Je besser Ihr Wissen über die genauen Ursachen und Zusammenhänge Ihrer Erkrankung ist, desto aktiver können Sie selbst darauf Einfluss nehmen. Deshalb sind spezielle Patientenschulungen ein wichtiger Bestandteil von SBK-MedPlus. Hier erfahren und lernen Sie mehr über die Ursachen Ihrer Krankheit, über Wirkung und Gebrauch von Medikamenten, die Bedeutung von Symptomen und die Möglichkeiten einer körperlichen Belastungssteigerung.

SBK-MedPlus - Ihre Vorteile:

So nehmen Sie an SBK-MedPlus teil:

Für die Teilnahme an SBK-MedPlus ist eine Anmeldung notwendig. Dazu bestätigt ein Arzt die Diagnose. Die Teilnahmeerklärung bekommen Sie von Ihrem Arzt, mit ihm gemeinsam füllen Sie diese aus. Nach der Anmeldung erstellt der Arzt zusammen mit Ihnen einen Behandlungsplan und erklärt Ihnen genau die Inhalte und Möglichkeiten. Dabei werden der bisherige Verlauf Ihrer Erkrankung dokumentiert und die nächsten Behandlungsschritte geplant, zum Beispiel wann und wie oft Untersuchungen sinnvoll sind.

Informationen zu den einzelnen Behandlungsprogrammen:

Fühlen Sie sich durch die Inhalte gut informiert?