Zuzahlungsrechner

Mit dem SBK Zuzahlungsrechner ermitteln Sie schnell und einfach bis zu welchem Betrag Sie Zuzahlungen leisten

Bitte geben Sie immer Bruttowerte (vor Abzug von Steuern, Sozialabgaben u.ä.) an.
Beachten Sie bitte auch, dass Verluste in einer Einkunftsart nicht mit anderen Einkunftsarten verrechnet werden können. Bitte erfassen Sie daher nur positive Einkünfte, um fehlerhafte Berechnungen zu vermeiden.

Wenn Sie Arbeitslosengeld II erhalten, sind für die Berechnung der Zuzahlungsgrenze für Sie und Ihre Angehörigen keine weiteren Angaben notwendig.
Bitte geben Sie Ihr Einkommen an. Falls Sie kein Einkommen in Form von Lohn, Gehalt oder Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit beziehen, so tragen Sie bitte die Ziffer 0 ein.

Wie viele Kinder bis zu 18 Jahren oder ältere Kinder, die bei Ihnen mitversichert sind, leben in Ihrem Haushalt? Bitte geben Sie die Anzahl der Kinder mit/ohne eigenem Einkommen ein.

Wichtige Hinweise

Die Berechnungen des Zuzahlungsrechners können in den folgenden Fällen nicht angewendet werden:

In diesen Fällen ändert sich Ihre Zuzahlungsgrenze. Sie wird dann auf Grundlage des sogenannten Regelsatzes berechnet. Ihr persönlicher Kundenberater berät Sie dazu gern.

Die Ergebnisse des Zuzahlungsrechners sind ohne Gewähr und nicht rechtsverbindlich. Für eine verbindliche Aussage wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Kundenberater.

Mehr zum Thema:

Fühlen Sie sich durch die Inhalte gut informiert?