SBK-Selbstbehalttarif

Mit diesem Tarif profitieren Sie, wenn Sie wenig Leistungen in Anspruch nehmen.

Mit der SBK steht Ihnen eine Krankenkasse mit starken Leistungen und einer persönlichen Beratung zur Seite. Wir wissen jedoch: Solange Sie gesund bleiben, benötigen Sie nur wenige Leistungen. Davon können Sie profitieren, denn Ihre Gesundheit wird belohnt. Mit dem SBK-Selbstbehalttarif genießen Sie weiterhin den vollen Leistungsumfang Ihrer SBK. Auch die Höhe Ihres monatlichen Beitrags zur Krankenversicherung bleibt gleich. Ihr Vorteil: Wenn Sie keine oder nur wenige Leistungen in Anspruch nehmen, profitieren Sie finanziell. So belohnen wir Ihre Gesundheit bereits nach einem Jahr mit einer Prämie – je nach Einkommen von bis zu 350 Euro.

Im Gegenzug dazu beteiligen Sie sich bis zu einem bestimmten Betrag an den Kosten, falls Sie doch einmal krank werden sollten. Dieser Betrag heißt dann Selbstbehalt. Ihre Eigenbeteiligung (der Selbstbehalt) ist dabei – je nach Tarifstufe – auf maximal 100 Euro begrenzt. So haben Sie auch bei einer Behandlung immer die volle Kostenkontrolle. Wichtig ist, dass gesetzliche Vorsorgeuntersuchungen vom Selbstbehalt ausgenommen sind, an den Kosten hierfür brauchen Sie sich nicht zu beteiligen.

SBK-Selbstbehalttarif - Ihre Vorteile:

Prämienstufen

Jahreseinkommen abPrämie jährlich Selbstbehalt jährlich (max.)Maximaler
verbleibender
Eigenanteil
7.200,- €50,- €60,- €10,- €
16.000,- €200,- €250,- €50,- €
30.000,- €350,- €450,- €100,- €

Auf den Selbstbehalt angerechnet werden:

Keinen Einfluss auf den Selbstbehalt haben:

So bekommen Sie den SBK-Selbstbehalttarif:

Sie können dem Tarif zum Beginn des nächsten oder eines Folgemonats beitreten. Dazu füllen Sie einen Antrag aus. Diesen bekommen Sie von Ihrem persönlichen Kundenberater. Den ausgefüllten Antrag senden Sie an die SBK, 80227 München. Weitere Unterlagen sind nicht nötig.

Wenn Sie sich für den SBK-Selbstbehalttarif anmelden, läuft er zunächst über drei Jahre. Danach verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Es sei denn, Sie kündigen den Tarif schriftlich – spätestens einen Kalendermonat vor Ablauf dieser Frist.

Ihre Prämienauszahlung bzw. die Rechnung über den Eigenanteil (Selbstbehalt) erhalten Sie jeweils im August des Folgejahres. Der Grund hierfür ist, dass uns erst zu diesem Zeitpunkt die Rechnungen von Ärzten, Kliniken und Apotheken vorliegen.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Prämienzahlungen Ihre abzugsfähigen Vorsorgeaufwendungen mindern. Als Krankenkasse müssen wir die Höhe Ihres ausgezahlten Prämienbetrags an das Finanzamt übermitteln.