Dirk Bomberg

Ehrenfelix-Finalist Dirk Bomberg

Dirk Bomberg ist 62 Jahre alt, bei ihm wurde im Jahr 2011 Darmkrebs diagnostiziert. Nach Bestrahlungen und Chemotherapie wurde er im Januar 2012 operiert. Danach bekam er wieder Chemotherapie. Dirk Bomberg ist ein sehr aktiver Mensch und fing bereits während der Chemo und in der Zeit der Reha wieder mit dem Laufen an und nahm an Wettkämpfen teil. Nach zwei Jahren hartem Kampf und viel Ehrgeiz konnte er bereits in den Jahren 2014 und 2015 den Thüringencup im Langstreckenlauf in seiner Altersklasse gewinnen. Er absolvierte insgesamt mehr als 800 Wettkämpfe erfolgreich, davon ca. 150 mit seinem Stoma.

Neben seiner sportlichen Aktivität ist Dirk Bomberg bei der Deutschen ILCO e.V. (Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörige) in Erfurt aktiv. Er unterstützt andere Betroffene in Reha-Kliniken dabei, wieder zu ihrem alten Leben zurückzufinden. Mit seinem Optimismus will er anderen Betroffenen Kraft geben und zeigen, dass man auch nach einer Darmkrebsoperation und mit Stoma wieder sportlich aktiv sein kann. Zudem plant er, Pflegekräften zum Thema "Stoma und Sport" seine Erfahrungen zu vermitteln und Anregungen für Verbesserungen in diesem Bereich zu geben.

Dirk Bomberg: "Ich wünsche allen Betroffenen viel Kraft und Ausdauer bei der Bewältigung ihrer Probleme im Zusammenhang mit unserer Krankheit und möchte sehr gerne auch anderen meine Erfahrungen und meinen Optimismus vermitteln."