Zahnbehandlungen

So vermeiden Sie hohe Zuzahlungen beim Zahnarzt

Nach einem Unfall oder wenn Füllungen den eigenen Zahn nicht mehr erhalten können, wird der Zahnarzt mit Ihnen verschiedene Möglichkeiten erörtern. Je nach Umfang kann zum Beispiel eine Wurzelbehandlung erfolgen oder Zähne ersetzt werden, so dass die Kau- und Sprechfunktion weiterhin gegeben ist.

Egal, ob Krone, Brücke, Implantat oder Prothese: Bevor der Arzt mit der Behandlung startet, erstellt er zunächst einen Heil- und Kostenplan, der von der Krankenkasse genehmigt werden muss. Diese übernimmt in der Regel nur einen Teil der Kosten, Sie als Patient müssen ebenfalls einen Anteil leisten.

Warum das so ist, wie Sie hohe Kosten vermeiden und warum Sie beim Zahnarzt unbedingt ein Bonusheft führen sollten, weiß Bettina Wimmer, persönliche Kundenberaterin bei der SBK. Sie erklärt in diesem Video außerdem, von welchen besonderen zahnärztlichen Angeboten SBK Kunden profitieren können und empfiehlt Ihnen ganz klar eine Zahn-Zusatzversicherung.