Bei Anruf Hilfe

Die SBK-Beratungshotline ist ein Service für junge Menschen

Eigentlich wollte die Studentin nur einen Tipp. „Wie kann ich effektiver lernen?“, fragte sie Dr. Peter Tossmann von der psychologischen Beratungshotline für junge Leute der SBK. Doch schnell stellte sich im Telefonat heraus: Sie ist schwanger. Und das mitten im Klausurstress. „Das Kind wollte sie behalten – aber genauso schnell mit dem Studium weiterkommen wie ihre kinderlosen Kommilitonen“, erinnert sich der Psychotherapeut. „Dieser Leistungsdruck machte sie völlig fertig.“ Nach und nach gelang es dem Beratungsfachmann, Druck abzubauen. „Ich fragte sie, ob sie sich nicht auch ein bisschen Freiraum gönnen könnte, um sich auf ihr Kind zu konzentrieren.“ Erst war die junge Frau irritiert. Doch nach dem intensiven Gespräch atmete sie auf: „Das hat schon was Befreiendes, wenn ich nicht allen Anforderungen hinterherlaufen muss.“

Nicht jeder braucht eine Therapie

Seit einigen Jahren gibt es die psychologische Beratungshotline für junge Leute bei der SBK. Die Mehrzahl der Ratsuchenden sind Studenten. „90 Prozent sind zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 60 Prozent sind Frauen“, hat Tossmann ermittelt, der für die Hotline verantwortlich ist. Die häufigsten Probleme: Leistungsdruck, ob in der Ausbildung, an der Uni oder im Beruf. Auf Platz zwei folgen Schwierigkeiten rund um die Partnerschaft: Angst vor einer Trennung, Liebeskummer, Trauer und Beziehungskonflikte. Längst nicht jeder, der anruft oder mailt, braucht eine Therapie. „Oft geht es um ganz klassische Krisensituationen“, sagt Tossmann. „Da reichen schon drei intensive Gespräche oder Mailkontakte. Bei Bedarf bieten wir auch einen Text- oder Videochat an.“

Schnelle und einfache Hilfe dank der SBK-Beratungshotline

Eine Hotline kann natürlich keine Therapie ersetzen. „Das Wichtigste ist: Wir helfen schnell und einfach“, erklärt Tossmann. Übrigens braucht niemand zu befürchten, dass die SBK erfährt, welche Probleme ihn gerade umtreiben. „Das leiten wir natürlich nicht weiter“, versichert Tossmann. „Wir fragen zwar nach dem Namen oder der Mitgliedsnummer. Aber wer will, kann sich auch vollkommen anonym beraten lassen.“

So erreichen Sie uns:

Das Psychologen-Team der Beratungshotline steht Ihnen von Montag bis Freitag 15-17 Uhr (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen) unter 0800 0 725 725 777 7 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands) zur Verfügung.

Sie können auch eine E-Mail an Hotline@beratung-hilft.de schreiben und erhalten dann innerhalb von 24 Stunden eine Antwort (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen).