Psychische Gesundheit

Mit welchen Angeboten Sie die SBK unterstützt.

In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick mit welchen Maßnahmen Sie Ihre SBK unterstützt. Bei Fragen können Sie sich gerne an Ihren persönlichen Kundenberater oder die Psychologische Beratung wenden.

Psychologische Beratung der SBK

Im Rahmen der Psychologischen Beratung erhalten Betroffene eine individuell auf die Lebenssituation zugeschnittene Beratung. Diese umfasst auch die Ermittlung möglicher Therapieformen wie zum Beispiel autogenes Training, Selbsthilfegruppen oder eine Psychotherapie.

Wenn Sie als SBK-Kunde einen Termin ausmachen wollen, wenden Sie sich an Ihren persönlichen Kundenberater.

Psychotherapie – Behandlung der Seele

Folgende Krankheitsbilder können Grund für eine Psychotherapie sein:

Der erste Schritt: die probatorischen Sitzungen

Vor Beginn der eigentlichen Therapie sind bis zu fünf, bei der analytischen Psychotherapie bis zu acht so genannte probatorische Sitzungen möglich. Diese dienen dazu festzustellen, ob eine Psychotherapie im jeweiligen Fall sinnvoll ist und ob Patient und Therapeut „zusammenpassen“. Sie zählen nicht zur genehmigten Anzahl der Einheiten. Dies gilt auch für den Fall, dass die Therapie ggf. nicht oder bei einem anderen Therapeuten durchgeführt wird.

Findet sich keine organische Ursache für Ihre Beschwerden, lässt sich der Arzt oder Psychologische Psychotherapeut die von ihm vorgeschlagene Therapie bei der SBK genehmigen.
Die SBK befragt dazu unter bestimmten Voraussetzungen einen qualifizierten Gutachter. Im Anschluss daran bespricht Ihr Therapeut mit Ihnen, wie lange die Behandlung voraussichtlich dauern wird und wie oft Sie sich zur Therapie treffen. Sie können dann mit der eigentlichen Behandlung beginnen.

Kostenübernahme für eine Psychotherapie

Die SBK kann die Kosten für eine Psychotherapie nur dann übernehmen, wenn der Psychotherapeut zugelassen ist beziehungsweise wenn dieser über die Versichertenkarte abrechnen kann. Grundsätzlich sind das folgende Anbieter:

Folgende Therapieformen übernimmt die SBK:

Die Therapie kann – je nach Notwendigkeit – als Kurzzeit- oder Langzeittherapie durchgeführt werden. Die Anzahl der Sitzungen hängt von der Therapieform ab. In der Regel umfasst eine Kurzzeittherapie 25, eine Langzeittherapie 45-50 Stunden. Eine Therapiestunde dauert 50 Minuten.

Facharzt-Terminservice

Wer unter seelischen Belastungen leidet und keine Zeit hat sich um eine geeignete Behandlung zu kümmern, kann den SBK-Facharzt-Terminservice in Anspruch nehmen. Geschulte Mitarbeiter vermitteln SBK-Kunden Kontakt und Termine zu entsprechenden Fachärzten.

Den telefonischen Terminservice erreichen Mitglieder von Montag bis Samstag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer: 0800 0 725 725 707 0 (gebührenfrei in Deutschland).

Gesundheitskurse zum Stressmanagement und zur Entspannung

Die SBK bietet bundesweit Kurse rund um die Themen Gesundheit und Vorsorge. Dieses Prüfsiegel vergibt die SBK in den vier Themenfeldern:

  • Bewegung
  • Ernährung
  • Stressbewältigung/Entspannung und
  • Suchtmittelkonsum

als Zertifizierung für Präventionskurse, die von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt sind. Suchen Sie Ihren ganz persönlichen, zertifizierten Kurs unter: sbk.zentrale-pruefstelle-praevention.de.

Online-Coaching bei Depression und Burnout

Burnout und Depressionen entwickeln sich zur Volkskrankheit und erfordern umgehende Behandlung. Viele Menschen mit diesen Krankheitsbildern schämen sich und befürchten ablehnende Reaktionen im beruflichen und privaten Umfeld. Daher bietet der SBK MyMindAssist sofortige Unterstützung und konkrete Hilfestellungen bei psychischen Problemen. Versierte Psychologen bieten umgehende und absolut vertrauliche Beratungsmodule. Dazu bietet MyMindAssist einen Online-Coach zur Bewältigung alltäglicher Problemstellungen und der erneuten Entwicklung von Selbstvertrauen und Lebensfreude.

Beratungshotline für junge Leute

Auch junge Menschen können in belastenden Situationen psychische Probleme entwickeln. An dieser Stelle bietet die SBK ein umfassendes Beratungsangebot für junge Leute zwischen 16 und 30 Jahren. Die psychologische Telefonberatung der SBK bietet für junge Menschen Beratung durch geschulte Psychologen sowie Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Therapie. Die Beratung kann auf Wunsch anonym erfolgen und die SBK erhält keinerlei Kenntnis über den Inhalt des Gespräches. Zudem ist die Beratung telefonisch oder per E-Mail möglich.
Das Beratungsteam steht unter 0800 0 725 725 777 7 von Montag bis Freitag 15-17 Uhr, außer an bundeseinheitlichen Feiertagen (gebührenfrei innerhalb Deutschlands) zur Verfügung. E-Mail: hotline@beratung-hilft.de. Anfragen werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen).

Gesundheitsreisen und Balancetage

Um möglichen Erkrankungen vorzubeugen bietet die SBK auch Gesundheitsreisen und Balancetage an. Bei den Balancetagen handelt es sich um Blockkurse mit einem SBK-Zuschuss. Bei Gesundheitsreisen können auch Wellnessangebote zu SBK-Vorteilspreisen gebucht werden.

Stresslevel-Check

Stress ist allgegenwärtig – und eine enorme gesundheitliche Belastung. Burnout und Depressionen können die Folge von Dauerstress sein. Oftmals bemerken die Menschen diese Belastung nicht, oder aber zu spät. Daher bietet die SBK den Stresslevel-Check: In nur zehn Minuten wird ermittelt, ob die Person am Stress-Limit lebt oder nicht. Der von Experten der Firma medicaltex GmbH entwickelte Test liefert in kürzester Zeit velässliche Ergebnisse, die dem Teilnehmer per pdf zugeschickt werden. Das Verfahren wurde in Zusammenarbeit mit den Professoren Dr. Dr. Andreas Hillert und Dr. Dirk Lehr entwickelt. Professor Hillert ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und psychotherapeutische Medizin sowie Chefarzt in der Schön Klinik Roseneck. Professor Lehr arbeitet als Medizin-Psychologe an der Universität Lüneburg. Beide engagieren sich für eine frühzeitige Erkennung von psychischen Erkrankungen.

Stresslevel-Check der SBK

Links zum Thema psychische Gesundheit

Der gemeinnützige Verein Deutsches Bündnis gegen Depression e.V. bietet auf seiner Webseite zahlreiche Informationen sowie einen Selbsttest zum Thema Depression.

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Initiative, gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit. Zu den rund 80 Mitgliedsorganisationen zählen die Selbsthilfeverbände der Betroffenen und Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Gesundheitsförderung und Politik. Auf der Webseite gibt es zahlreiche weiterführende Informationen.