Kostenerstattung

Bei uns haben Sie die Wahl: Behandlung über Ihre Versichertenkarte oder Kostenerstattung.

Wenn Sie die Kostenerstattung wählen, werden die von Ihnen genutzten Leistungen nicht mehr direkt über Ihre SBK-Versichertenkarte abgerechnet. Stattdessen erhalten Sie für Ihre Arzt-, Zahnarzt- oder Krankenhausbehandlungen Privatrechnungen, die Sie zunächst selbst begleichen. Erst im Anschluss reichen Sie die Rechnungen bei uns zur Kostenerstattung ein.

Dabei erstatten wir Ihnen maximal die Kosten, die entstanden wären, wenn Sie die Leistung über Ihre Versichertenkarte in Anspruch genommen hätten. Bitte beachten Sie, dass dies nur ein Teil der Kosten ist. 

Die Kostenerstattung können Sie für alle oder auch nur für einzelne der folgenden Leistungen wählen:

  • ambulante ärztliche Versorgung 
  • ambulante zahnärztliche Versorgung 
  • stationäre Versorgung
  • ärztlich verordnete Leistungen wie Arznei-, Heil- und Hilfsmittel (Die Wahl einer Einzelleistung innerhalb der veranlassten Leistungen ist nicht möglich) 

Kostenerstattung - Ihre SBK-Vorteile:

  • Sie haben 100-prozentige Transparenz über die entstandenen Behandlungskosten. 
  • Wir leiten Ihre Rechnungen einfach an Ihre Zusatzversicherung weiter.
  • Sie erhalten günstige Konditionen für Zusatzversicherungen bei unserem Kooperationspartner ARAG.

Zugelassene Ärzte, Therapeuten und Krankenhäuser

Sie können alle Vertragspartner der SBK aufsuchen. Dazu gehören alle Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten und sonstige Leistungserbringer, die auch über die SBK-Versichertenkarte abrechnen dürfen. Ob dies bei Ihrem Arzt, Therapeuten oder der gewählten Klinik zutrifft, erfahren Sie beim SBK-Gesundheitstelefon unter 0800 0 725 725 700 0 (gebührenfrei in Deutschland).

Für Behandlungen bei Nichtvertragspartnern können wir uns nur in begründeten Ausnahmefällen und nach vorheriger Zustimmung an den Kosten beteiligen. Bitte sprechen Sie vor Beginn der Behandlung unbedingt mit Ihrem persönlichen Kundenberater.

Höhe der Kostenerstattung

Wir erstatten Ihnen alle Kosten, die entstanden wären, wenn Sie die Leistung über Ihre Versichertenkarte in Anspruch genommen hätten – jedoch nicht mehr als die tatsächlichen Kosten. Die gesetzlichen Zuzahlungen werden dabei berücksichtigt.

Da wir beim Bearbeiten von Privatrechnungen mehr Aufwand haben, erheben wir vom Erstattungsbetrag einen Verwaltungskostenabschlag in Höhe von fünf Prozent – maximal jedoch 40 Euro. 

Wir können nur Vertragsleistungen erstatten. Leistungen außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenversicherung, zum Beispiel individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), dürfen wir auch im Rahmen der Kostenerstattung nicht übernehmen.

Bitte beachten Sie, dass die Rechnungsbeträge bei Privatrechnungen meist wesentlich höher ausfallen als der kassenübliche Betrag. Die Differenz übernehmen Sie – außer sie ist über eine private Zusatzversicherung abgedeckt.

Genehmigung von Leistungen

Genehmigungspflichtige Leistungen wie die Versorgung mit Hilfsmitteln, Zahnersatz oder kieferorthopädische Behandlungen beantragen Sie bitte vorab bei uns. Bitte kontaktieren Sie dazu Ihren persönlichen Kundenberater.

So nehmen Sie an der Kostenerstattung teil:

Bevor Sie Leistungen im Rahmen der Kostenerstattung in Anspruch nehmen, müssen Sie eine schriftliche Wahlerklärung unterschreiben. Wir beraten Sie hierzu gern über die verschiedenen Möglichkeiten und wie sich die Kostenerstattung für Sie auswirkt. Ihre Entscheidung für diese Lösung gilt für mindestens ein Kalendervierteljahr.

Die bereits bezahlten Originalrechnungen senden Sie bitte an: SBK, 80227 München

Bei Rechnungen über ärztlich verordnete Leistungen – zum Beispiel für Massagen oder Medikamente – benötigen wir außerdem das entsprechende ärztliche Rezept.

Nach unserer Bearbeitung leiten wir Ihre Rechnungen gern an Ihre Zusatzversicherung weiter. Sie übernimmt die vertraglich abgedeckten Zusatzleistungen. Wenn Sie den kostenlosen Weiterleitungsservice wünschen, bitte einfach auf Ihrer Wahlerklärung angeben.

Nach der Mindestteilnahmezeit von einem Kalendervierteljahr können Sie Ihre Teilnahme an der Kostenerstattung jederzeit widerrufen. Bitte setzen Sie sich dazu mit Ihrem persönlichen Kundenberater in Verbindung.  

Mehr zum Thema:

Zusatzversicherungen