Kur: Vorsorgekur

Die Vorsorgekur hilft Ihnen, Krankheiten zu vermeiden – durch eine körperliche Stärkung und den Abbau von Stress.

Eine stationäre oder ambulante Vorsorgekur dient dazu, Sie nach einer stressreichen Zeit wieder aufzubauen. Dadurch hilft sie, das Eintreten einer Erkrankung zu vermeiden. Zusätzlich unterstützt sie Sie auch danach im Alltag – mit Techniken zum Stressabbau.

Vorsorgekur - Ihre SBK-Vorteile:

  • Die SBK hat mit vielen stationären Vorsorgeeinrichtungen bundesweit Verträge geschlossen. Dies gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie Ihre Vorsorgekur nur in qualitativ hochwertigen Kliniken durchführen, die schon seit vielen Jahren Kunden der SBK behandeln.
  • Ihr persönlicher Kundenberater wählt die passende Klinik für Ihre stationäre Vorsorgekur aus und übernimmt die Terminvergabe mit der Klinik. Sie müssen sich um nichts kümmern.
  • Sie möchten das Angenehme gerne mit dem Nützlichen verbinden und während Ihres Urlaub etwas für Ihre Gesundheit tun? Dann könnten die Gesundheitsreisen genau das Richtige für Sie sein.

Voraussetzungen

Diese Voraussetzungen sind notwendig für eine Vorsorgekur:

  • Alle anderen Maßnahmen am Wohnort sind bereits ausgeschöpft (z. B. Gesundheitskurse, Ernährungsberatung) und haben nicht zum Erfolg geführt.
  • In den letzten vier Jahren hat keine stationäre Vorsorgekur bzw. in letzten drei Jahren hat keine Badekur stattgefunden

Vorsorgekur: Dauer und Kosten

Sobald Sie der SBK Ihre Unterlagen zur Beantragung einer Vorsorgekur vorgelegt haben, nehmen wir eine Prüfung vor.

Nach erfolgreicher Prüfung übernimmt die SBK die vollen Kosten der stationären Vorsorgekur. Für Sie fallen, außer einer gesetzlichen Zuzahlung von 10,– € täglich, keine Kosten an. Eine stationäre Vorsorgekur dauert in der Regel drei Wochen.

Wenn Sie eine ambulante Vorsorgekur, eine sogenannte Badekur durchführen möchten, übernimmt die SBK zusätzlich zu den Kosten für den Kurarzt und die Heilmittel ab 01.01.2016 einen Zuschuss von 16,– € täglich für Ihre Unterkunft, Verpflegung und die Kurtaxe. Badekuren dürfen nur in anerkannten Badeorten in Deutschland durchgeführt werden oder ausgewählten Ländern in Europa.

Anerkannte Badeorte finden Sie hier: Bäderkalender

Mit einigen Häusern in Italien hat die SBK besonders günstige Konditionen vereinbart. Ihr persönlicher Kundenberater berät Sie hierzu gerne.

So beantragen Sie Ihre Vorsorgekur

Damit Ihre Vorsorgekur bald starten kann, setzen Sie sich bitte mit Ihrem behandelnden Arzt in Verbindung. Empfiehlt Ihr Arzt Ihnen eine Vorsorgekur, schickt Ihnen Ihr persönlicher Kundenberater gerne hierfür die nötigen Antragsformulare zu. Diese füllen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt aus und senden sie direkt an die SBK, 80227 München zurück. Nach Prüfung der Unterlagen können Sie sicher sein, dass sich Ihr persönlicher Kundenberater sofort bei Ihnen meldet.

Rehabilitation

Informationen zur Reha finden Sie auf der Seite Rehabilitation.