Mutter-Vater-Kind-Kur: Beratung von der SBK

Wenn Sie als Mutter oder Vater mit Ihrem Kind auf Kur gehen möchten, dann unterstützen wir Sie bei der Beantragung.

Eine stationäre Mutter- oder Vater-Kind-Kur ist eine gute Möglichkeit für Sie, die Hektik des Alltags für einige Wochen hinter sich zu lassen. Eine solche Kur gibt Ihnen neue Impulse für Ihren Familienalltag. Zudem zeigt sie Ihnen Lösungen auf, damit Sie danach Ihren Alltag wieder besser bewältigen können.

Eltern-Kind-Kur – Ihre SBK Vorteile:

  • Die SBK hat mit vielen Eltern-Kind-Kliniken bundesweit Verträge geschlossen. Diese behandeln schon seit Jahren Kunden der SBK. Sie können sicher sein, dass Sie Ihre Familienkur nur in qualitativ hochwertigen Kliniken durchführen.
  • Ihr persönlicher Kundenberater wählt gemeinsam mit Ihnen die passende Klinik für Ihre Mutter- oder Vater-Kind-Kur aus und übernimmt die Terminvergabe mit der Klinik. Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern.
  • Würde Ihnen im Vorfeld zu einer Mutter-/Vater-Kind Kur schon ein Gespräch mit einer psychologischen Fachkraft helfen? Gerne vereinbart Ihr persönlicher Kundenberater mit Ihnen hierzu einen Termin.

Voraussetzungen für eine Familienkur

  • In den letzten vier Jahren haben Sie keine stationäre Familienkur in Anspruch genommen.
  • Ihnen und Ihren Kindern fällt es nicht schwer, sich zeitweise voneinander zu trennen. Hintergrund ist der, dass Ihre Kinder während Ihrer Behandlung in der Kinderbetreuung der Klinik untergebracht sind.

So können Sie eine Eltern-Kind-Kur in Anspruch nehmen

Damit Ihre Mutter- oder Vater-Kind-Kur bald starten kann, setzen Sie sich bitte mit Ihrem behandelnden Arzt in Verbindung. Empfiehlt Ihr Arzt Ihnen eine Mutter- oder Vater-Kind-Kur, schickt Ihnen Ihr persönlicher Kundenberater gerne die nötigen Antragsformulare zu. Diese füllen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt aus und senden sie direkt an die SBK, 80227 München.

Sobald uns Ihre Unterlagen vorliegen, nehmen wir eine Prüfung für eine Eltern-Kind-Kur vor. Nach erfolgreicher Prüfung übernimmt die SBK die vollen Kosten Ihrer stationären Mutter- oder Vater-Kind-Kur und Ihrer Fahrtkosten. Für Sie fallen außer einer gesetzlichen Zuzahlung von 10,– € pro Tag keine Kosten an. Eine stationäre Familienkur dauert in der Regel drei Wochen.

Unser Tipp für Sie

Liegt bei Ihnen oder Ihrem Kind eine chronische Erkrankung oder eine andere schwere Krankheit vor? Dann kann eine Rehabilitation über die Rentenversicherung oder eine Kinderrehabilitation sinnvoll sein. Gerne berät Sie dazu Ihr persönlicher Kundenberater.

Mehr zum Thema: