Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Sie erhalten Verhinderungs- oder Kurzzeitpflege, wenn Ihre häusliche Pflege zeitweise nicht möglich ist.

Verhinderungspflege

Um Verhinderungspflege zu erhalten müssen diese Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Pflegestufe 0, I, II oder III
  • Ihre Pflegeperson ist verhindert durch z. B. durch Urlaub oder Krankheit

Ihre Pflege wird in dieser Zeit in einer Einrichtung für pflegebedürftige Menschen oder durch eine Fachkraft oder Ihre Angehörigen durchgeführt.

Kurzzeitpflege  

Die Voraussetzung für die Kurzzeitpflege sind folgende:

  • Pflegestufe 0, I, II oder III
  • erstmaliges Feststellen der Pflegebedürftigkeit im Anschluss an eine stationäre Behandlung
  • die Pflege ist im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt
  • sonstigen Krisenzeiten, wenn häusliche oder teilstationäre Pflege vorübergehend nicht möglich sind (z. B. wegen Erkrankung oder Erhöhung der Pflegebedürftigkeit)

Diese Pflegeleistung erhalten Sie in einer zugelassenen Kurzzeitpflegeeinrichtung mit einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung.

Dauer und Höhe

Sie erhalten die Verhinderungspflege bis zu 6 Wochen jährlich und die Kurzzeitpflege bis zu 8 Wochen jährlich. Die Höhe der jeweiligen Leistung beträgt bis zu 1.612,- €. Das Pflegegeld wird in dieser Zeit hälftig von uns weitergezahlt.

Gut zu wissen

Sie können Verhinderungspflege auch stundenweise erhalten, z. B. wenn Ihre Pflegeperson einen wichtigen Termin hat.

Die Verhinderungs- und Kurzzeitpflege können ganz flexibel miteinander kombiniert werden.

 

Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege - Ihre SBK-Vorteile:

  • Unbürokratisch und einfach können Sie die Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege per Telefon beantragen.
  • Wir unterstützen Sie bei der Auswahl einer Verhinderungs- oder Kurzzeitpflegeeinrichtung.
  • Sie können sicher sein, dass Sie bei einem Engpass in der Pflege gut versorgt sind.
  • Während dieser Zeit entlasten wir Sie finanziell und Ihre Angehörigen wissen Sie in guten Händen.
  • Sie wählen Ihre Pflegeeinrichtung nach Ihren persönlichen Bedürfnissen selbst aus. So haben Sie immer ein gutes Gefühl, die richtige Einrichtung zu bekommen.

 

So bekommen Sie Verhinderungs- oder Kurzzeitpflege

Die Leistung erhalten Sie telefonisch von Ihrem SBK-Pflegeberater. Dieser teilt Ihnen ganz bequem am Telefon die Genehmigung mit und sendet Ihnen diese auch im Nachhinein postalisch zu. Den richtigen Pflegedienst oder eine Pflegeeinrichtung finden Sie auf der Seite Arzt- und Kliniksuche.