Asthma-Camp für Kinder und Jugendliche

Die Teilnahme an einem 14-tägigen Asthma-Camp in Berchtesgaden bietet Kindern und Jugendlichen mit Asthma beste Chancen, ihre Erkrankung in den Griff zu bekommen.

5- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche lernen jeweils zusammen mit Gleichaltrigen im Rahmen eines Asthma-Verhaltenstrainings was eine Asthmaerkrankung ist, welche Ursachen und Erscheinungsformen es gibt und wie sie selbst ihren Krankheitsverlauf eigenverantwortlich managen und positiv beeinflussen können. Im Camp gibt es montags bis freitags täglich ein bis zwei Schulungseinheiten von je ca. eineinhalb Stunden Dauer. Von Beginn an werden die Kinder und Jugendlichen zur regelmäßigen Bestimmung des Peak Flows ermuntert – mit dem Ziel, das Messen zur täglichen Routine zu machen und dann auch zu Hause weiterzuführen. Für jüngere Kinder (bis 10 Jahre) ist eine Campteilnahme mit elterlicher Begleitung (eventuell auch Geschwistern bis 10 Jahre) im Rahmen eines Familiencamps möglich.

Schulungsinhalte:

  • Selbstwahrnehmung
  • physiologische Grundlagen
  • Medikamente, Inhalation und Notfallplan
  • Asthmaauslöser und ihre Vermeidung
  • Rollenspiele (Arztbesuch, Schule, Freizeit)
  • Asthma und Sport, Atemtherapie
  • Freizeit, Asthma-Management, Asthmaquiz und Verhaltenstest

Spaß und Erholung

Doch auch Spaß und Erholung kommen nicht zu kurz: In der schulungsfreien Zeit findet ein ab-wechslungsreiches Freizeitprogramm statt. In sportlichen Aktivitäten und Exkursionen kann das zuvor Erlernte bei verschiedensten Ausflügen wie z. B. in das Salzbergwerk, nach Salzburg, an den Mondsee oder bei einer Bergwanderung in der Praxis angewendet werden. Das Kind bzw. der Jugendliche lernt seinen Körper in speziellen Situationen genau kennen und deuten.

Termine

Die Camptermine orientieren sich an den bayerischen Oster- und Sommerferien. In den Sommerferien finden die Camps in der Regel in den ersten vier Wochen der Schulferien statt.

Elternschulung

Auch eine Elternschulung ist Bestandteil des Programms. Bei Begleitung der Eltern findet diese im Asthmazentrum statt, ansonsten wird sie heimatnah angeboten. Damit das Erlernte sich auch festigt, findet für die Kinder/Jugendlichen 6 bis 12 Monate nach dem Asthmacamp wohnortnah eine Nachschulung statt.

Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt direkt im Asthma-Feriencamp in Berchtesgaden auf 1.000 m Höhe im allergen-armen Gebirgsklima. Die Wohneinheiten des Asthmazentrums sind freistehende Häuser mit Dorfcharakter, 2 bis 3 Kinder/Jugendliche teilen sich jeweils ein Zimmer. Die Unterbringung der Begleitperson(en) erfolgt gemeinsam mit dem Kind in einem bzw. je nach Anzahl der mitreisenden Begleitpersonen in zwei Zimmern.

Kosten

Die SBK übernimmt für Kinder und Jugendliche, die an SBK-MedPlus Asthma teilnehmen, die Campkosten sowie die Kosten für die Eltern- und Nachschulung. Die An- und Abreise bis zum Asthma-Camp muss in der Regel selbst organisiert und bezahlt werden. Eine betreute Anreise ist von München, Dortmund und Berlin aus möglich.