SBK-MedPlus: Häufige Fragen

Fragen und Antworten zum Behandlungsprogramm SBK-MedPlus.

SBK-MedPlus ist ein Programm für SBK-Kunden, die an einer der folgenden Erkrankungen leiden:

  • Asthma
  • Brustkrebs
  • COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung)
  • Diabetes Typ 1
  • Diabetes Typ 2
  • Koronare Herzkrankheit

Wenn Sie an SBK-MedPlus teilnehmen möchten, fragen Sie bitte Ihren persönlichen Kundenberater nach unserer Informationsbroschüre mit allen notwendigen Unterlagen. Mit der Broschüre senden wir Ihnen auch ein Formular zu, das Ihr Arzt gemeinsam mit Ihnen sorgfältig ausfüllt und das die Grundlage für Ihre Teilnahme an SBK-MedPlus ist. Um den Erfolg von SBK-MedPlus wissenschaftlich zu überprüfen, schreibt der Gesetzgeber vor, die Daten zum Verlauf und zu den Ergebnissen Ihrer Teilnahme zu speichern und auszuwerten. Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie dem zu, aber selbstverständlich garantieren wir eine strenge Einhaltung des Datenschutzes.

Mit einer Teilnahme an SBK-MedPlus profitieren Sie in jedem Fall: Sie werden immer nach neuesten  medizinischen Erkenntnissen  behandelt, die durch medizinische Richtlinien und zusätzliche Maßnahmen gesichert sind. Selbst wenn dies in Ihrer jetzigen Behandlung bereits der Fall sein sollte, kommen Vorteile hinzu:

  • Unnötige Behandlungen und Doppeluntersuchungen bleiben Ihnen erspart, weil eine bessere Abstimmung und ein besserer Informationsaustausch der beteiligten Ärzte und Therapeuten statt findet.
  • Sie stehen im Mittelpunkt der Behandlung und werden in jeden Behandlungsschritt eingebunden.
  • Sie haben Zugang zu hochqualifizierten Spezialisten und Therapeuten. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Experten in Ihrer Nähe.
  • Sie erhalten Angebote, die Ihnen bei der seelischen Verarbeitung Ihrer Situation helfen.
  • Die Behandlung orientiert sich an Ihren persönlichen Bedürfnissen.
  • Die Steigerung Ihrer Lebensqualität ist immer oberstes Ziel der Behandlung.
  • SBK-MedPlus ist vom Bundesversicherungsamt geprüft und akkreditiert.

Natürlich kann es sein, dass Sie auch gegenwärtig schon von Ihrem Arzt optimal und nach dem aktuellen Stand der Medizin betreut werden. Aus vielen wissenschaftlichen Untersuchungen ist aber bekannt, dass die medizinische Versorgung von langwierig Kranken in Deutschland zum Teil erhebliche Mängel aufweist. Genau das will SBK-MedPlus ändern: Die Therapie orientiert sich deshalb an medizinischen Leitlinien, die eine optimale Behandlung und Überwachung des Krankheitsverlaufs sichern sollen.

Gemeinsam lässt sich vieles leichter bewältigen. Sie werden sehen, wie gut es Ihnen tut, wenn Sie sich Entlastung und Unterstützung suchen. Scheuen Sie sich deshalb bitte nicht, kompetente Beratung in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen von SBK-MedPlus wird die Kooperation Ihres Arztes mit anderen Beteiligten (zum Beispiel mit dem Krankenhaus oder anderen Ärzten) verbessert, Ihr Arzt kann durch SBK-MedPlus bei Ihrer Behandlung auch die neuen Möglichkeiten des Programms nutzen.

SBK-MedPlus ist speziell für Patienten gedacht, die an lang andauernden Krankheiten leiden. Hier ist vom Gesetzgeber eine Registrierung vorgeschrieben, die der Sicherung der Behandlungsqualität dient. Deshalb startet SBK-MedPlus auch mit einer gesetzlich vorgeschriebenen Eingangsuntersuchung beim Arzt.

Nein. Als Teilnehmer von SBK-MedPlus wirken Sie ganz regulär bei therapeutischen Maßnahmen mit, die Ihr Arzt Ihnen aus medizinischer Sicht vorschlägt. Darüber hinaus werden Sie aber stärker in Ihre Behandlung einbezogen: Durch dieses zusätzliche Wissen und den entsprechenden Umgang mit Ihrer Krankheit im Alltag unterstützen Sie Ihre Therapie und verbessern die Behandlungsergebnisse. Zusätzlich bietet SBK-MedPlus auch weiterführende Informationsangebote an.

Nein. Vielmehr tragen Sie durch Ihre Teilnahme an SBK-MedPlus zu einer wirtschaftlichen Behandlung bei gleichzeitig hoher Behandlungsqualität bei. Sie vermeiden Doppeluntersuchungen und damit unnötige Strapazen und Kosten.

Ja. Die Teilnahme bei SBK-MedPlus ist vollkommen freiwillig und Sie können diese jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden. Dazu genügt eine kurze formlose Mitteilung. Sollten Sie doch einmal unzufrieden sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns mit, was Ihnen missfällt. Damit helfen Sie uns, besser zu werden.

Ihr Arzt entscheidet über die Notwendigkeit einer Kur und über Ihre Medikamente. SBK-MedPlus gewährleistet aber eine Behandlung nach dem neuesten Stand der Medizin. Natürlich gehören dazu auch die wirksamsten Medikamente mit den wenigsten Nebenwirkungen.

Ja, das ist jederzeit möglich. Unter den Vertragsärzten, die sich den hohen Qualitätsforderungen von SBK-MedPlus unterziehen, können Sie sich selbstverständlich den Arzt für Ihre Behandlung aussuchen.