Darmpolypen: Entstehung, Entfernung, Vorbeugung

Alles zu Darmpolypen und zur Prävention von Darmkrebs

Artikel nach Kategorien filtern

Darmkrebs entsteht nicht von heute auf morgen

Die folgende Infografik beschreibt, wie sich Polypen über einen längeren Zeitabschnitt zu Darmkrebs entwickeln können:

Was Sie für die eigene Darmgesundheit tun können

Mediziner und Ernährungswissenschaftler gehen davon aus, dass der Lebensstil die Gesundheit beeinflusst – sowohl positiv, als auch negativ: Eine fettige, zuckerreiche Ernährung, aber auch Alkohol und Nikotin wirken irritierend auf den sensiblen Darm.

Umgekehrt ist bekannt, dass Menschen durch gesunde Ernährung ihre Gesundheit anregen und Darmpolypen vorbeugen. Eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung mit viel Gemüse und Obst wirkt sich fördernd auf die Darmgesundheit aus: Ballaststoffe aus pflanzlichen Fasern sind wahre Kraftpakete, die unsere Darmbakterien stärken und mobilisieren.

Auch regelmäßige Bewegung hilft beim Schutz vor Darmpolypen. Der Darm ist ein Teil des Immunsystems und die Abwehrkräfte verbessern sich schon mit nur 30 bis 60 Minuten Bewegung am Tag. Wer gleichzeitig sein Gewicht im Auge behält, nicht raucht und sehr wenig Alkohol trinkt, tut viel für sich und beugt der Entstehung lästiger Polypen vor.

Hier lesen Sie weitere Informationen, wie Sie mithilfe richtiger Ernährung und Bewegung Darmkrebs vorbeugen können.

Wichtige Zahlen und Fakten zu Darmkrebs

Wenn es um Ihre Gesundheit geht, können Sie sich auf uns verlassen. Wir informieren Sie umfassend und verlässlich über Darmkrebs.

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten beim Menschen – und zugleich eine der am besten erforschten. Die Zahl der Neuerkrankungen ist seit einigen Jahren leicht rückläufig, was Experten zufolge auch auf die verbesserte Früherkennung zurückzuführen ist. Umso wichtiger ist es daher, Präventionsmaßnahmen zu ergreifen. Denn: Je früher Darmkrebs behandelt wird, desto größer sind die Heilungschancen – im ersten Krankheitsstadium liegen sie bei 95 %.

In unserer Infografik* haben wir für Sie alles Wissenswerte über Darmkrebs übersichtlich aufbereitet:

*Die Informationen in dieser Infografik beziehen sich auf Deutschland und stammen aus den folgenden Quellen:

Deutsches epidemiologisches Krebsregister / Zentrum für Krebsregisterdaten | Felix Burda Stiftung / Robert Koch-Institut | Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen | Internisten im Netz / Berufsverband Deutscher Internisten e.V. | Darmkrebs.de – eine Initiative der Felix Burda Stiftung | Krebsinformationsdienst

Auch lesenswert

Medizin

Schilddrüsenunterfunktion

Von den Symptomen bis zur Behandlung: alles, was zum Thema Schilddrüsenunterfunktion wichtig ist

18