Eltern sein heute: Fürsorge oder schon Überbehütung?

Fürsorge oder Überbehütung? Experten erklären im Video, welche Freiräume Kinder brauchen.

Video: Siemens Betriebs-Krankenkasse

Viele Grundschüler werden von ihren Eltern jeden Morgen bis vor die Schule gefahren – gegen die sogenannten „Elterntaxis“ wird auch von Seiten der Schulen immer mehr Protest laut. Und auch im privaten Bereich steigt das Sicherheitsbedürfnis der Väter und Mütter: Manche Kinder dürfen sich alleine nur in einem eng begrenzten Radius bewegen, per Handy sind sie jederzeit erreichbar und können von den Eltern sogar geortet werden.

Wann sind die Eltern nur besonders fürsorglich, wann fängt Überbehütung an? Welche Freiräume sind für die Kinder wichtig, wann sollte man besser Vorsicht walten lassen und welche Folgen kann eine dauerhafte Überbehütung haben? Wir haben Dr. Andreas Weber, den Autor des Buches „Mehr Matsch!“ dazu befragt, uns einige Statistiken angesehen und außerdem einen Selbstverteidigungstrainer zu Wort kommen lassen.

Zusammen mit Ihrem Kind möchten Sie Kraft für den Familienalltag tanken.
Die SBK unterstützt Sie hierbei gerne mit einer Mutter-Kind-Kur oder Vater-Kind-Kur.

Psychische Gesundheit

Vorbeugen, behandeln und verstehen – mit Unterstützung der SBK

Innere Leere, Antriebslosigkeit und Ängste – die Auslöser dafür können sehr vielfältig sein. Eines haben alle genannten Ursachen gemeinsam: Die Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben wird erheblich beeinträchtigt. Für viele Betroffene ist die Hausärztin oder der Hausarzt eine gute erste Anlaufstelle, um professionelle Hilfe zu erhalten. Wie die SBK Sie und Ihre Familie dabei unterstützt, psychische Herausforderungen zu meistern, erfahren Sie hier.

Auch lesenswert

Work-Life-Balance

Gesunder Schlaf

Wissenswertes und Tipps für einen gesunden Schlaf

Work-Life-Balance

Umgang mit Stress

Tipps für einen gesunden Umgang mit Stress

Work-Life-Balance

Burnout vorbeugen

Sehen Sie im Video, wie Burnout entsteht und wie man gegensteuern kann

0