Freestyle: Sport für Kinder und Jugendliche, der Spaß macht und motiviert

In Video-Tutorials zu spannenden Freestyle-Sportarten zeigen Freestyle-Profis unseres Partners GORILLA, dass Sport für Kinder und Jugendliche vor allem eines machen kann: Spaß.

GORILLA

Wer sich viel bewegt, hat damit meistens schon in der Kindheit angefangen. Sport für Kinder und Jugendliche gab es auf dem Bolzplatz um die Ecke oder im örtlichen Sportverein. Doch viele Kinder und Jugendliche bewegen sich heutzutage zu wenig, sei es, weil es den Bolzplatz in der Stadt nicht gibt oder digitale Medien den Alltag bestimmen. Auch der Schulsport allein kann den Bewegungsmangel nicht ausgleichen.

Doch was kann Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung motivieren? Was ist ein moderner Sport, der nachhaltig mobilisiert und zu einem insgesamt gesünderen Lebensstil beiträgt? Das Team von GORILLA verfolgt gemeinsam mit der SBK einen besonderen Ansatz: Freestyle-Sport.

Beim Freestyle-Sport steht der Spaß im Vordergrund

Mit Freestyle-Sport setzt das GORILLA-Team bewusst auf Alternativen zum klassischen Sportunterricht, um Sport für Kinder und Jugendliche attraktiv zu machen. Weil bei Freestyle-Sportarten wie Skateboarding, Breakdance und Frisbee der Spaß im Vordergrund steht, kann die junge Generation viel besser erreicht und zum Kennenlernen ihrer Talente motiviert werden.

Motivierend sind auch die Trainer, die sich für GORILLA engagieren: Freestyle-Sportler, darunter Welt- und Europameister, geben ihre Begeisterung für den Sport an Kinder und Jugendliche weiter. Wie schaffen sie das? Zum einen sprechen sie genau die Sprache der Kinder und Jugendlichen und sind als echte Freestyle-Sportler dabei vollkommen authentisch. Zum anderen beeindrucken sie durch ihre Fähigkeiten sowie durch coole Tricks und Moves, sodass sie als Vorbilder respektiert werden. Dabei begegnen sie den Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe und stellen so eine direkte Verbindung zu ihnen her.

Warum Freestyle-Sport für Kinder und Jugendliche besonders gut geeignet ist

Freestyle ist auch aus vielen anderen Gründen als Sport für Kinder und Jugendliche optimal geeignet:

  • Freestyle-Sport ist vereinsunabhängig und relativ günstig.
  • Freestyle-Sport ist an keine festen Trainingszeiten gebunden.
  • Freestyle-Sport ist fast überall möglich – Sportplatz oder -halle werden nicht benötigt.
  • Freestyle-Sport schafft Gemeinschaft durch gemeinsame Interessen und eine Sportszene, mit der die Kids sich identifizieren können.
  • Freestyle-Sport erreicht nahezu alle Kinder und Jugendlichen: ob Mädchen oder Jungen, extrovertiert oder schüchtern, in allen Altersklassen und mit unterschiedlichen Grundvoraussetzungen.

So vielseitig ist Sport für Kinder und Jugendliche: Die coolen Video-Tutorials zeigen, wie es geht

Neben den Aktionen in den Schulen können Kinder und Jugendliche jetzt auch durch zahlreiche Video-Tutorials auf dem YouTube-Kanal von GORILLA ihr Talent entdecken. 

An alle zukünftigen Freestylerinnen und Freestyler: Welche Freestyle-Sportart sieht für euch am spannendsten aus? Hier geht’s erst einmal mit ein paar Einstiegsübungen los. Viel Spaß dabei!

Breakdance Salsa Step – Basic-Move 
Yannik von GORILLA zeigt, wie man den Basic-Move tanzt.

Freestyle-Frisbee – Backhand Throw lernen
Toby und Quentin von GORILLA bringen den bekanntesten Wurf bei.

Skateboarding – richtig auf dem Deck stehen und bremsen
Tobi und Quentin von GORILLA erklären, wie man auf dem Brett loslegt.

Kooperation

Mehr zu GORILLA

Alle Informationen zu GORILLA und der Kooperation mit der SBK finden Sie unter sbk.org/gorilla. Dort erwartet Sie auch ein Interview mit den Gründern des Programms und ein spannender Hintergrundbericht zum Thema Bewegung und Ernährung im Kindesalter.

Auch lesenswert

3