Freestyle-Frisbee: So geht’s

Frisbee spielen mit mehr Spaß: Im Video von GORILLA zeigen Toby, deutscher Meister, und Quentin, wie man den Backhand Throw richtig wirft.

Frisbee: Kinder und Eltern kennen die Sportart häufig schon als Spiel für den Garten, den Park oder den Strand. In vielen Haushalten ist daher bereits eine runde Plastikscheibe vorhanden – ideale Voraussetzung, um mit dem Frisbee-Sport zu beginnen. Beim Freestyle-Frisbee geht es darum, viel mit der Scheibe auszuprobieren, kreativ zu werden, Tricks zu lernen und vor allem Spaß zu haben.

Woher kommt Freestyle-Frisbee?

Frisbee spielen Menschen schon seit den 40er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. Damals gab es eine Bäckerei – die Frisbie Pie Company – die Kuchen in runden Metallformen verkaufte. Nachdem die leckeren Kuchen aufgegessen waren, begannen Kinder, mit den leeren Kuchenformen zu werfen. So entstanden die ersten Flugscheiben. In den 1940er- und 50er-Jahren wurde Frisbee spielen durch die Erfindung von Scheiben aus Plastik immer beliebter. Die Plastikscheiben hatten eine stabilere Flugbahn und man konnte besser werfen, fangen und Tricks einüben – beste Voraussetzung für die Entstehung des Freestyle-Frisbee in den 1980er-Jahren.

Freestyle-Frisbee für Kinder? Auf jeden Fall!

Beim Freestyle-Frisbee geht es nicht um Leistung, sondern um Ausprobieren, Kreativität und Spaß. Natürlich werden auch Geschicklichkeit und Koordination trainiert. Auch Durchhaltevermögen ist gefragt, denn nicht jeder Wurf oder Trick gelingt gleich beim ersten Mal. Doch im Vordergrund steht bei GORILLA immer die Freude an der Bewegung und die Entwicklung eines positiven Lebensgefühls. Dass Frisbee Kinder und Jugendliche motivieren kann, mehr Zeit im Freien statt zu Hause vor dem Computer zu verbringen, davon sind die GORILLA-Trainer überzeugt.

Das braucht man, wenn man Frisbee spielen möchte

Das Gute bei Frisbee: Kinder und Jugendliche brauchen dafür nicht mehr als eine Frisbeescheibe – und etwas Platz, um die Scheibe werfen zu können. Dafür ist keine Mitgliedschaft im Sportverein nötig, sondern nur ein Ort, an dem man sich frei bewegen kann, zum Beispiel ein Park oder Garten. Tricks wie den „Nail Delay“, bei dem die sich drehende Scheibe auf dem Finger balanciert wird, können sogar zu Hause geübt werden.

Darauf sollte man beim Freestyle-Frisbee achten

Wichtig ist die Wahl einer passenden Frisbeescheibe. Toby, GORILLA-Trainer und deutscher Meister im Freestyle-Frisbee, rät von der typischen Werbegeschenk-Scheibe ab, die häufig zu klein, zu leicht und zu hart ist und dadurch schnell vom Wind verweht wird. Ideal ist eine Freestyle-Frisbeescheibe, die bessere Flugeigenschaften aufweist und eine glatte Unterseite hat, was zum Beispiel beim Trainieren des „Nail Delay“ wichtig ist.

Frisbee-Tutorials von GORILLA

Neugierig? Hier finden Sie alle Video-Tutorials von GORILLA, die Kindern Schritt für Schritt erklären, wie sie Freestyle-Frisbee üben können. 

Hinweis „Das Ausprobieren der Sportarten erfolgt auf eigene Gefahr“
Die ersten Schritte bei einer neuen Sportart können mit Unsicherheiten verbunden sein. Unser Tipp: Gehen Sie die ersten Schritte gemeinsam, damit Sie da sind, wenn Ihr Kind Sie braucht.

Leistungen der SBK

Vorsorge und Prävention für Kinder

Die SBK bietet Ihnen zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes. Im Rahmen der sogenannten U- und J-Untersuchungen untersucht der Kinderarzt Ihr Kind altersspezifisch und gründlich. So haben Sie die Sicherheit, dass sich Ihr Nachwuchs optimal entwickeln kann. Entdecken Sie hier alle Vorsorge-Leistungen der SBK für Kinder.

Auch lesenswert

3