Kinder beschäftigen – und dabei gemeinsam etwas Kreatives erschaffen

Mit Upcycling-Ideen Kinder sinnvoll beschäftigen

""
istock.com/ozgurcankaya

Für viele Eltern ist die Zeit, die sie ganz entspannt mit ihren Kindern verbringen können, besonders wertvoll. Umso schöner, wenn man sich dann etwas vornimmt, was Klein und Groß fordert und Freude bereitet. Etwas, mit dem man die Kinder beschäftigen kann und das einen echten Mehrwert bietet. Daher haben wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner GORILLA Ideen entwickelt, wie man aus alltäglichen Dingen, zum Beispiel leeren Verpackungen, ansprechende Deko-Objekte oder praktische Utensilien bastelt. GORILLA ist ein mehrfach ausgezeichnetes Gesundheitsförderungs- und Bildungsprogramm, das Kindern Spaß an Bewegung, ausgewogener Ernährung sowie einem nachhaltigen Lebensstil vermittelt.

Idee für PET-Flaschen

Den Alltag mit Kindern strukturieren: Dazu gehören auch regelmäßige Mahlzeiten, die Sie im Idealfall gemeinsam mit Ihren Kindern kochen. Mit frischen, selbst gezüchteten Kräutern schmeckt das Essen ganz bestimmt noch mal so gut. Dieser Kräutergarten ist ein echter Hingucker und passt in jede Küche, auf jeden Balkon oder in jeden Garten.

Flaschen-Kräutergarten

""

Das brauchen Sie: 

  • PET-Flaschen mit Schraubverschluss
  • Farbe
  • Malerband (Kreppband)
  • Teppichmesser
  • bunte Bänder
  • Blähton, Vlies, Kräutererde
  • Kräutersamen nach Wahl
  • Bohrer und Schrauben
  • Stockschrauben und Gelenkrohrschellen
  • ca. 3,5 cm dicke Holzleiste, Länge nach Belieben

Anleitung:

  1. Verfahren Sie mit jeder Flasche in gleicher Weise: Als Erstes entfernen Sie das Flaschenetikett. Sollte es festgeklebt sein, am besten in warmem Spülwasser einweichen.
  2. Umwickeln Sie die Stelle, an der die Flasche abgeschnitten werden soll, mit Malerband, um beim Schneiden eine saubere Kante zu erhalten.
  3. Schneiden Sie (nicht Ihr Kind!) nun die Flasche mit einem Teppichmesser an der markierten Stelle ab.
  4. Den oberen Teil der Flasche können Sie anschließend mit Farbe oder bunten Bändern verzieren.
  5. Stellen Sie die Flasche mit dem Verschluss nach unten in ein Glas. So lässt sie sich leichter befüllen.
  6. Befüllen Sie die Flasche ca. drei Fingerbreit hoch mit Blähton und legen Sie ein Vlies darüber.
  7. Füllen Sie Erde in die Flasche. Säen Sie den Kräutersamen und gießen Sie ihn langsam, aber gründlich. 
  8. Ist die Erde zu nass geworden, zum Abtropfen den Flaschenverschluss etwas aufdrehen, aber nicht abnehmen.
  9. Nun bohren Sie Löcher in die Holzleiste und drehen die Stockschrauben hinein. Setzen Sie die Rohrschellen auf die Stockschrauben.
  10.  Montieren Sie die Leiste mit zwei Schrauben an eine beliebige Wand, zum Beispiel auf dem Balkon.
  11.  Die Flaschen können Sie nun mit dem Verschluss nach unten in die Rohrschellen setzen.
  12.  Schließen Sie die Rohrschellen durch Anziehen der Seitenschraube.

Idee für Getränkekartons

Egal ob Milch- oder Saftkarton: Leere Tetrapacks fallen in fast jedem Haushalt an. Damit sie recycelt werden können, sollte man sie unbedingt in der gelben Tonne bzw. dem gelben Sack entsorgen. Oder – wir finden, das ist eine viel schönere Alternative – ein Vogelhäuschen daraus basteln. Und dann die kleinen Piepmätze aus nächster Nähe beobachten. So kann man die Kinder beschäftigen und ihnen die Natur näherbringen.

Vogelhaus aus Getränkekarton

""

Das brauchen Sie:

  • einen Tetrapack
  • Farbe, die auf Folie haftet und wasserfest ist, zum Beispiel Acrylfarbe
  • ein Eisstäbchen aus Holz
  • Schere/Cuttermesser, Pinsel, Kleber
  • wetterfestes Band
  • Dekomaterial nach Wahl

Anleitung:

  1. Spülen Sie den Getränkekarton mit warmem Wasser gründlich aus und trocknen Sie ihn gut ab.
  2. Malen Sie den Karton außen nach Belieben an und lassen Sie das Ganze gut trocknen. Wiederholen Sie eventuell das Auftragen der Farbe ein- bis zweimal.
  3. Schneiden Sie mit einer Schere oder einem Cuttermesser einen Eingang in den Karton.
  4. Schneiden Sie darunter einen kleinen Schlitz. Dort stecken Sie das Eisstäbchen hinein. Es dient dem Vogel als Sitzplatz.
  5. Schneiden Sie oben in den Falz des Kartons ein kleines Loch und ziehen Sie ein Band zum Aufhängen hindurch.
  6. Nun können Sie das Vogelhäuschen nach Belieben schmücken, dekorieren und – mit Vogelfutter befüllt – an einem schönen Platz draußen aufhängen.

Ideen für Klopapierrollen

Hätten Sie es gewusst? Einer Studie zufolge verbraucht jeder Mensch im Schnitt rund 46 Rollen Toilettenpapier pro Jahr. Aus den übrig gebliebenen leeren Papprollen können Sie schöne und nützliche Dinge basteln – und damit ganz kreativ und einfach Kinder zu Hause beschäftigen.

Schmetterlinge aus Klopapierrollen

""

Das brauchen Sie:

  • leere Klopapierrolle (eine pro Schmetterling)
  • Farbe, Bleistift
  • Tonpapier oder auch festes Geschenkpapier
  • Schere 
  • Kleber
  • Pfeifenreiniger
  • Wackelaugen

Anleitung:

  1. Bemalen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Klopapierrolle – den späteren Körper des Schmetterlings – vollständig mit einer Wunschfarbe.
  2. Für die Flügel falten Sie Tonpapier in der Mitte und zeichnen die Form eines Schmetterlingsflügels vor. Er sollte in etwa so hoch wie die Klopapierrolle sein.
  3. Schneiden Sie den Flügel aus und klappen Sie das Tonpapier auseinander.
  4. Die Flügel können Sie nun noch nach Belieben verzieren.
  5. Ist die Rolle vollständig getrocknet, kleben Sie diese mittig an die Flügel.
  6. Für die Fühler kleben Sie einfach zwei kurze Stücke Pfeifenreiniger an die Vorderseite des Körpers und bringen Sie die Wackelaugen an. Zum Schluss malen Sie dem Schmetterling noch einen Mund.

Stiftehalter-Set aus Klopapier- und Küchenpapierrollen

""

Das brauchen Sie:

  • Papprollen von Klopapier und Küchenpapier (Anzahl variabel)
  • Schere
  • feste Pappe (etwas größer als das spätere Stiftehalter-Set)
  • Farbstifte, Farbe (zum Beispiel Acryl- oder Wasserfarbe), Pinsel, Geschenkpapier zum Verzieren
  • Kleber

Anleitung:

  1. Schneiden Sie die Papprollen auf unterschiedliche Höhen zu.
  2. Bemalen Sie die Innenseite der Rollen mit Farbe und lassen Sie diese trocknen.
  3. Malen Sie auch die Außenseiten an. Oder wickeln Sie Geschenkpapier um die Rollen und kleben es fest. Bekleben oder bemalen Sie auch die Pappunterlage.
  4. Nach Belieben können Sie auch eine Rolle der Länge nach halbieren, sodass Sie eine Halbschale, zum Beispiel für Radiergummis oder Spitzer, erhalten. Diese kann ebenfalls individuell gestaltet werden.
  5. Kleben Sie die Rollen (falls vorhanden mit einer Heißklebepistole) zusammen, sodass ein individuelles Stiftehalter-Set entsteht. Zum Schluss das Set auf die Pappunterlage kleben.

Kooperation

Mehr zu GORILLA

Sie möchten sich über GORILLA und die Zusammenarbeit mit der SBK informieren? Spannende Hintergrundberichte und Interviews mit den Gründern finden Sie unter sbk.org/gorilla.

Auch lesenswert

2