Umgang mit Stress

Tipps für einen gesunden Umgang mit Stress

Sie kennen das vielleicht: Unser Alltag ist weitestgehend durchgetaktet, größere Verschnaufpausen müssen wir uns regelrecht erkämpfen, jeden Tag gilt es, den Spagat zwischen Familie und Beruf zu schaffen. Handy, Tablet und Co. lassen uns ständig beruflich und auch privat erreichbar sein. Das alles kann schnell dazu führen, dass wir uns gestresst fühlen.

Doch was ist eigentlich Stress, wie entsteht er und was löst er in unserem Körper und unserer Psyche aus? Gibt es auch positiven Stress? Wieviel Stress ist einfach zu viel? Dr. med. Tatjana Reichhart, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, gibt im Video Antworten auf genau diese Fragen und erklärt, wie Sie Stress vorbeugen, reduzieren und dauerhaft vermeiden können. 

Wenn Sie einen Rat oder Hilfe in einer bestimmten Lebenssituation benötigen, hilft Ihnen die SBK gerne weiter.

Psychische Gesundheit

Vorbeugen, behandeln und verstehen – mit Unterstützung der SBK

Innere Leere, Antriebslosigkeit und Ängste – die Auslöser dafür können sehr vielfältig sein. Eines haben alle genannten Ursachen gemeinsam: Die Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben wird erheblich beeinträchtigt. Für viele Betroffene ist die Hausärztin oder der Hausarzt eine gute erste Anlaufstelle, um professionelle Hilfe zu erhalten. Wie die SBK Sie und Ihre Familie dabei unterstützt, psychische Herausforderungen zu meistern, erfahren Sie hier.

Auch lesenswert

Work-Life-Balance

Gesunder Schlaf

Wissenswertes und Tipps für einen gesunden Schlaf

Work-Life-Balance

Burnout vorbeugen

Sehen Sie im Video, wie Burnout entsteht und wie man gegensteuern kann

57