Weihnachtsmahl mal anders: „Rotkohl-Steak“ mit Pfannen-Gnocchi

In diesem Video zaubern Anna, Marlon und Elias ein Festtagsessen ohne Fleisch – dafür mit viel Spaß.

Für viele gehört die Weihnachtsgans oder der Festtagsbraten zu den Feiertagen einfach dazu. Zusammen mit den vielen süßen Leckereien von Adventsplätzchen bis Christstollen wird Weihnachten so zum großen Kalorienfest. Dabei geht’s auch ganz anders, wie Food Coach Anna von GORILLA zeigt: Ihre „Rotkohl-Steaks“ mit Pfannen-Gnocchi haben das Zeug zum Weihnachtsklassiker der gesunden Ernährung zu werden. Denn auch beim Geschmack kann das Veggie-Gericht mit der kalorienreichen Konkurrenz locker mithalten.

Für Kinder und Jugendliche ideal zum Nachkochen

Dass Genuss und Spaß bei gesunder Ernährung dazugehören, ist unserem Partner GORILLA besonders wichtig. Das Konzept sieht vor, bei Kindern und Jugendlichen Begeisterung für einen nachhaltigen Lebensstil zu wecken. Deshalb zeigt auch das Dezember-Video wieder, dass Kochen mit frischen und gesunden Zutaten ganz einfach ist und Rezepte wie die „Rotkohl-Steaks“ ideal zum selbstständigen oder gemeinsamen Nachkochen sind.

Viel Genuss – und viel Vitamin C

Rotkohl – den kennen die meisten Menschen nur aus dem Glas. Anna zeigt gemeinsam mit ihren Teampartnern Marlon und Elias, wie man ihn frisch zubereitet: In fingerdicke Scheiben geschnitten und im Ofen gegart, wird aus einem kleinen Kohlkopf ein großer Genuss. Doch nicht nur für den Gaumen, auch für den restlichen Körper hat Rotkohl einiges zu bieten: Er enthält viel Vitamin C und stärkt das Immunsystem – besonders wichtig gerade in der kalten Jahreszeit.

Das gilt übrigens auch für Blaukraut – Blaukraut ist nämlich dasselbe wie Rotkohl. Warum der Immun-Booster zwei Namen hat, ist schnell erklärt: In Norddeutschland wird er häufig mit Apfelstückchen und Essig zubereitet. Die enthaltene Säure färbt den Kohl rot, daher spricht man hier von „Rotkohl“. In Süddeutschland und Österreich wird meistens Natron bei der Zubereitung verwendet, das Kraut wird dadurch blau gefärbt – daher der Name „Blaukraut“.

Begleitet wird der Rotkohl bei Anna und ihrem Team von Gnocchi, die in der Pfanne zubereitet werden. Gnocchi bestehen – anders als Nudeln – aus Kartoffeln. Wie man frische Kartoffeln nutzt, um daraus Gnocchi zu machen, erklärt Food Coach Anna in einem weiteren Video.

Gesünder feiern statt Pfunde zulegen

Die „Rotkohl-Steaks“ als neuer Festtagsklassiker können zu einer bewussteren Ernährung rund um die Feiertage beitragen. Zudem sind gesunde Ideen wie diese gut geeignet, das Gewicht zu halten, wenn die genussreiche Winter- und Weihnachtszeit näherkommt. Da Ernährungsgewohnheiten in jungen Jahren erlernt werden, ist es wichtig, schon bei Kindern den Grundstein für eine gesunde Ernährung zu legen – ein Ziel, das GORILLA mit dieser Videoreihe verfolgt.

Weihnachtsgrüße aus der Küche

Eines ist nach dieser Folge aus der Videoreihe sicher: Weihnachten und gesunde Ernährung passen perfekt zusammen. „Rotkohl-Steaks“ und Pfannen-Gnocchi in Erdnusssauce sehen zusammen so lecker aus, dass man schon beim Zusehen Appetit bekommt. GORILLA und die SBK wünschen köstliche Festtage!

Rezept herunterladen PDF, 4.03 MB

Ernährungsberatung

Individuelle Beratung für eine optimale Ernährung.

Mit der richtigen Ernährung fühlt man sich einfach besser. Außerdem hat die richtige Ernährungsweise einen positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit und kann Heilungsprozesse günstig beeinflussen. Erfahren Sie hier mehr.

Auch lesenswert

Familie

Alternativen zur Pille

Verhütung ohne Hormone: Eine Übersicht über alternative Verhütungsmethoden

12