Zunehmende Spezialisierung erschwert Facharztsuche

Umfrage der SBK zeigt: Patienten wünschen sich Unterstützung bei der Suche nach passenden Spezialisten

Die Spezialisierung von Fachärzten und Kliniken nimmt immer weiter zu. Damit wird auch die Suche nach einem passenden Arzt oder einer geeigneten medizinischen Einrichtung immer komplexer. Denn: Bei Knieproblemen zum Beispiel ist ein auf Rückenbeschwerden spezialisierter Orthopäde nicht unbedingt der richtige Ansprechpartner. Patienten benötigen bei der Wahl des geeigneten Spezialisten also immer mehr Unterstützung – das bestätigt eine Umfrage der Siemens-Betriebskrankenkasse SBK unter ihren Kunden.1 Ganze 91 Prozent der SBK-Versicherten wünschen sich Hilfe bei der Facharzt- und Kliniksuche.

„Uns erreichen jeden Tag durchschnittlich 60 Anfragen zu geeigneten Fachärzten oder Kliniken. Das sind 1.200 Fragen im Monat – Tendenz steigend“, erklärt Dr. Gabriele Gonschor, Fachexpertin für Beratungsangebote bei der SBK. Am gefragtesten seien Orthopäden oder orthopädische Einrichtungen, gefolgt von Hautärzten, Augenärzten, Neurologen und Kardiologen beziehungsweise entsprechenden Kliniken. „Wir haben diesen Bedarf an Unterstützung schon vor langem erkannt und bieten unseren Kunden seit fast drei Jahren unseren Service der persönlichen Facharzt- und Kliniksuche an.“

Der Trend geht aktuell zum häufigen Ärztewechsel

Wie wichtig die Navigation durch die Krankenkasse bei diesem Thema ist, zeigt auch eine aktuelle Auswertung. Knapp ein Viertel der Versicherten waren im vergangenen Jahr beim Orthopäden, jeder Fünfte davon hat mindestens zwei unterschiedliche Ärzte aufgesucht. Ähnlich verhält es sich bei den Dermatologen: Jeder fünfte SBK-Kunde war 2015 beim Hautarzt, rund 20 Prozent von ihnen ebenfalls bei mindestens zwei Ärzten. „Das Aufsuchen verschiedener Ärzte der gleichen Fachrichtung zeigt, dass Patienten nicht auf Anhieb den passenden Spezialisten finden. Diesem häufigen Wechsel wollen wir mit unserem Angebot entgegenwirken – unsere Kunden sollen auf Anhieb die passende Anlaufstelle finden, um schnellstmöglich die richtige Behandlung zu bekommen“, so die SBK-Expertin.

Persönliche Facharzt- und Kliniksuche – so funktioniert´s

Oberstes Ziel ist es, nicht einfach nur einen Arzt zu finden, sondern eben den für das jeweilige Anliegen geeignetsten Arzt. Für den Kunden funktioniert die persönliche Facharzt- und Kliniksuche schnell und unkompliziert: Es reicht ein Anruf des Versicherten bei seinem persönlichen Kundenberater. Dieser hat Zugriff auf eine exklusive Datenbank, die umfangreiche Informationen zu rund 30.000 Fachärzten und über 3.700 Fachabteilungen von Kliniken enthält.

Das Besondere: Neben Bewertungen von anderen Patienten ist dort zusätzlich festgehalten, welche Fachärzte und Kliniken in besonderem Maße auch von anderen Medizinern und Gesundheitsexperten empfohlen werden. Dem Kunden werden immer mehrere, wenn möglich gleichwertige Alternativen genannt. Mit diesem einzigartigen Service leistet die SBK einen wichtigen Beitrag zur hochqualitativen Versorgung ihrer Versicherten.

83 Prozent der SBK-Kunden gaben in der Umfrage der Krankenkasse an, dass sie mit dem Beratungsgespräch sehr zufrieden waren. „Vier von fünf der von uns befragten Versicherten würden bei einer erneuten Facharzt- und Kliniksuche unser Angebot wieder nutzen“, führt SBK-Expertin Gonschor aus. „Die positiven Ergebnisse bestätigen, dass wir mit dem exklusiven An-gebot unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen. Oberstes Ziel ist es, für unsere Kunden die Ärzte zu finden, die die individuell passendste medizinische Qualifikation haben. Dies gelingt im Gespräch mit dem persönlichen Kundenberater, der bei allen Gesundheitsthemen der erste Ansprechpartner ist.“

Vorteile der SBK Facharzt- und Kliniksuche

  • Umfangreiche Facharzt- und Klinikdatenbank zur Unterstützung bei der Spezialisten-Suche
  • Individuelle und auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Vorschläge
  • Passgenaue Behandlung durch zielgerichtete Facharzt- und Klinikwahl

Weitere Informationen finden Sie unter www.sbk.org/persoenliche-facharzt-und-kliniksuche

 

1Befragung im Mai 2016 mit knapp 900 Versicherten.

Dateien: