Einwilligung zur Datenverarbeitung

Profitieren Sie auch zukünftig von unserem optimalen Versicherungsschutz

Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Deshalb setzen wir alles daran, dass Ihre Daten bei uns sicher sind. Krankenkassen verarbeiten aufgrund ihres gesetzlichen Auftrags viele Daten. Auch die SBK, um so Ihren Versicherungsschutz optimal zu gewährleisten. Welche Daten die SBK verarbeitet, können Sie unter sbk.org/datenschutz nachlesen oder bei Ihrem persönlichen Kundenberater erfahren.

Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bildet bei der SBK die Basis für Ihre persönliche Beratung. Ein neuer Aspekt der DSGVO ist, dass Kunden der erweiterten Verarbeitung ihrer Daten zustimmen können. Damit Sie weiterhin von allen weiterführenden Services der SBK profitieren können, benötigen wir Ihre schriftliche Einwilligung zur Datenverarbeitung.

So geben Sie Ihre Einwilligung:

  • Verwalten Sie Ihre Einwilligung schnell und einfach direkt über Meine SBK, unter 'Meine Daten - Einwilligungen' oder
  • Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Kundenberater: Wir senden Ihnen auch gerne den Bestätigungslink per E-Mail oder das Bestätigungsformular per Post oder
  • Drucken Sie sich die Vorlage zur Zustimmung einfach aus. Ausfüllen, unterschreiben und per Post an uns schicken. Eine vorfrankierte Versandhülle, um uns Ihre Zustimmung zu schicken, können Sie sich ebenfalls downloaden:

Vorlage Einwilligung DSGVO PDF, 38 KB Freiumschlag PDF, 41 KB

Sie haben die Wahl:

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an widerruf@sbk.org, in der Online-Geschäftsstelle Meine SBK oder formlos bei Ihrem persönlichen Kundenberater widerrufen werden. Ein Widerruf hat keinen Einfluss auf Ihr Versicherungsverhältnis oder den Umfang Ihres gesetzlichen Versicherungsschutzes. Jedoch können Sie bei Widerruf Ihrer Einwilligung die genannten Vorteile nicht mehr nutzen.

Ausführliche Informationen rund um das Thema Datenschutz bei der SBK finden Sie hier.