Erfolgsrechnung

Die Erfolgsrechnung der SBK schließt für das Rechnungsjahr 2016 mit einem Ergebnis von 22.580 TEUR ab. Dies bedeutet einen Überschuss von 21,87 EUR pro Versicherten.

Einnahmen

Einnahmen2016 gesamt2016 je VersichertenVeränderung zum Vorjahr
Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds2.723.682 TEUR2.638,27 EUR3,87 %
Zuweisungen aus dem Zusatzbeitrag239.378 TEUR231,87 EUR47,30 %
Sonstige Einnahmen18.499 TEUR17,92 EUR–11,53 %
Einnahmen gesamt2.981.560 TEUR2.888,06 EUR6,27 %

Jahresabschluss zum Stand 31.12.2016 nach Statistik KJ1

Um Leistungen und Service auf dem gewohnt hohen Niveau zu halten, mussten wir 2016 unseren Zusatzbeitrag auf 1,3 Prozent anheben, wie viele weitere Krankenkassen aufgrund der Mängel beim Finanzausgleich. Beim Leistungsspektrum blieb die SBK ihrem Qualitätskurs selbstverständlich treu: Die Kunden konnten bestmögliche Leistungen und Zusatzangebote in Anspruch nehmen, und auch der Ausbau unseres Angebots geht weiter voran. Nicht sparen werden wir außerdem an unserem ausgezeichneten Service.

Verständlich erklärt

  • Leistungsausgaben: Mittel, die eine Kasse für die medizinische Versorgung ihrer Versicherten ausgibt. Bei der SBK fließen rund 95 Prozent der Gesamtausgaben in Leistungen. Wenn es um Vorsorge- und Reha-Leistungen sowie Prävention geht, liegen die Ausgaben der SBK deutlich über dem GKV-Schnitt. Auch für Eltern-Kind-Kuren und Schutzimpfungen investiert die SBK mehr als andere Kassen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die SBK zudem deutlich mehr für häusliche Krankenpflege und Krankengeld ausgegeben.
  • Verwaltungsausgaben: Kosten, die eine Krankenkasse aufbringt, um ihren Versicherten eine Absicherung im Krankheitsfall bieten zu können. Verwaltungskosten umfassen zum Beispiel die Gehälter der Mitarbeiter oder Büromieten, aber auch die Ausgaben für Werbung. Die SBK liegt mit rund 131 Euro je Versicherten deutlich unter dem GKV-Schnitt von rund 153 Euro – und das trotz ausgezeichnetem Service und fast 100 Geschäftsstellen.

Ausgaben

Ausgaben2016 gesamt2016 je VersichertenVeränderung zum Vorjahr
Leistungsausgaben gesamt   2.810.473 TEUR2.722,34 EUR4,09 %
Verwaltungsausgaben   135.538 TEUR131,29 EUR0,31 %
Sonstige Ausgaben   12.968 TEUR12,56 EUR39,48 %
Ausgaben gesamt   2.958.979 TEUR2.866,19 EUR4,03 %

Jahresabschluss zum Stand 31.12.2016 nach Statistik KJ1

Verständlich erklärt

  • Leistungsausgaben: Mittel, die eine Kasse für die medizinische Versorgung ihrer Versicherten ausgibt. Bei der SBK fließen rund 95 Prozent der Gesamtausgaben in Leistungen. Wenn es um Vorsorge- und Reha-Leistungen sowie Prävention geht, liegen die Ausgaben der SBK deutlich über dem GKV-Schnitt. Auch für Eltern-Kind-Kuren und Schutzimpfungen investiert die SBK mehr als andere Kassen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die SBK zudem deutlich mehr für häusliche Krankenpflege und Krankengeld ausgegeben.
  • Verwaltungsausgaben: Kosten, die eine Krankenkasse aufbringt, um ihren Versicherten eine Absicherung im Krankheitsfall bieten zu können. Verwaltungskosten umfassen zum Beispiel die Gehälter der Mitarbeiter oder Büromieten, aber auch die Ausgaben für Werbung. Die SBK liegt mit rund 131 Euro je Versicherten deutlich unter dem GKV-Schnitt von rund 153 Euro – und das trotz ausgezeichnetem Service und fast 100 Geschäftsstellen.

Verteilung der Leistungsausgaben 2016 im Detail

Die SBK gab 2016 rund 2.810 Mio. Euro in Form von Leistungsausgaben direkt für die Versorgung ihrer Versicherten aus.

 

Ausgaben2016 je VersichertenVeränderung zum Vorjahr
Krankenhaus892.296 TEUR864,31 EUR3,82 %
Ärzte531.649 TEUR514,98 EUR3,99 %
Arzneimittel461.201 TEUR446,74 EUR4,28 %
Zahnärzte171.116 TEUR165,75 EUR1,82 %
Krankengeld186.235 TEUR 180,39 EUR 5,65 %
Hilfsmittel   105.806 TEUR102,49 EUR4,72 %
Heilmittel   90.993 TEUR88,14 EUR8,22 %
Behandlungspflege & Häusliche Krankenpflege   64.648 TEUR62,62 EUR9,03 %
Fahrkosten   56.320 TEUR54.55 EUR1,96 %
Vorsorge- und Reha-Leistungen   54.217 TEUR52,52 EUR0,49 %
Zahnersatz   41.369 TEUR40,07 EUR0,01 %
Früherkennung   32.764 TEUR31,74 EUR4,36 %
Dialyse   22.427 TEUR21,72 EUR1,15 %
Schutzimpfungen   20.876 TEUR20,22 EUR–3,07 %
Schwangerschaft/Mutterschaft   21.512 TEUR20,84 EUR6,94 %
Restliche Leistungsausgaben   57.044 TEUR55,26 EUR8,67%
Leistungsausgaben gesamt   2.810.473 TEUR2.722,34 EUR4,09 %
Davon Prävention   91.750 TEUR88,87 EUR5,79 %

Jahresabschluss zum Stand 31.12.2016 nach Statistik KJ1

Leistungsausgaben 2016 in Prozent