Digitale Gesundheitsakte „Vivy“

Meinung: SBK-Vorständin Dr. Gertrud Demmler über das Potenzial der App (05.06.2018)

Dr. Gertrud Demmler

„Die Digitalisierung des Gesundheitswesens hat einen großen Schritt nach vorne gemacht. Wir stellen heute gemeinsam mit gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen die digitale Gesundheitsplattform ‚Vivy‘ vor. Fast 25 Millionen Versicherte können künftig die Vorteile der App nutzen. Wir als SBK gehören damit zu einer starken Gemeinschaft: Diese Stärke sollten wir nutzen – nicht nur in Richtung Politik, sondern auch, um diese App zu einer umfassenden Gesundheitsakte zu machen. Dafür benötigen wir die volle Unterstützung von allen Leistungserbringern. Ihre Bereitschaft ist gefragt, Daten und Dokumente mit ihren Patienten zu teilen. Gleichzeitig möchten wir unsere Versicherten ermutigen, ihr Recht auf Transparenz selbstbewusst einzufordern. Denn nur so können sie das ganze Potenzial der Gesundheitsakte für sich nutzen. Vivy-wie?! Wird sich vielleicht zu Beginn der eine oder andere fragen. Das wird sich schnell ändern. Ich bin davon überzeugt, dass in spätestens zwei Jahren absolut jeder die Gesundheitsakte nutzen wird.“

Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte dürfen, unter Angabe der Quelle, veröffentlicht werden.