Kooperationen und Partner

Mit unseren Kooperationen und Partnern bilden wir ein breites Netzwerk für Ihre Gesundheit.

Bei der Weiterentwicklung von Versorgung, bei der Förderung von Innovationen oder bei der gesundheitspolitischen Arbeit - um für unsere Versicherten erfolgreich zu sein, arbeiten wir mit den unterschiedlichsten Partnern zusammen. Innovative Start-ups gehören genauso dazu wie gut vernetzte Verbände und Institutionen sowie Dienstleister, die uns ganz konkret bei der Erfüllung unseres gesetzlichen Auftrags unterstützen. Im Mittelpunkt der Netzwerkarbeit: unsere Versicherten.

Gesundheitsprojekte

Für eine bessere Prävention und Versorgung kooperieren wir mit verschiedenen Anbietern in den unterschiedlichsten Lebenswelten.

Innovationsfonds

Wir fördern neue Versorgungsformen und Versorgungsforschungsprojekte für mehr Qualität in der Versorgung.

""

Selbsthilfe

In schwierigen Zeiten einander Halt geben, ist wichtig. Deshalb fördern wir verschiedenste Selbsthilfeprojekte.

Gemeinsam mehr erreichen

Ob in Verbänden oder in Zusammenarbeit mit anderen Kassen - gemeinsam lässt sich viel erreichen. Deshalb haben wir uns mit anderen zusammengetan, um den Fortschritt des Gesundheitswesen im Sinne unserer Versicherten zu begleiten und zu prägen. 

Der GKV-Spitzenverband ist die zentrale Interessenvertretung der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland. Er gestaltet die Rahmenbedingungen für einen intensiven Wettbewerb um Qualität und Wirtschaftlichkeit in der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Die Gesundheit der 70 Millionen Versicherten steht dabei im Mittelpunkt seines Handelns.

Zur Website des GKV-Spitzenverbandes

Der BKK Dachverband e.V. und die BKK Landesverbände sind zum einen politischen Interessenvertretungen der betrieblichen Krankenversicherungen in Deutschland. Sie vertreten ihre Mitglieder vor allem gegenüber den gesundheitspolitischen Akteuren, gegenüber den Fachkreisen in den sozialen Sicherungssystemen sowie den Medien. Zum anderen kooperieren die Mitglieder-Kassen in Versorgungsprojekten, die direkt Ihnen als Versicherten zu Gute kommen: Gemeinsame Verträge mit Ärzten und Therapeuten, Vorsorgeprojekte oder innovative Lösungen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement entstehen in gemeinsamer Arbeit. Wir sind Mitglied im BKK Dachverband und im BKK Landesverband Süd.

Zur Website des BKK Dachverbands         Zur Website des BKK Landesverbands Süd

Mit dem Wettbewerbsstärkungsgesetz von 2007 wurden die kassenartenspezifischen Spitzenverbände als öffentlich rechtliche Institutionen abgeschafft. Eine Gruppe von erfolgreichen mittelständischen Betriebskrankenkassen, zu denen auch wir gehörten, sah dies als Chance, ihre gute Marktposition durch die konsequente Ausnutzung des gesetzlichen Spielraums für Selektivverträge weiter zu verbessern. Im November 2007 gründeten sie die GWQ ServicePlus AG, die im April 2008 ihre operative Arbeit aufnahm. Heute umfasst das Leistungsangebot der GWQ Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Einkaufsmanagement, Versorgungsmanagement, Finanzmanagement und Informationsmanagement.

Zur Website der GWQ ServicePlus AG

Der Healthy Hub bietet Start-ups eine Plattform zum Markteintritt in den ersten Gesundheitsmarkt. Wir haben uns mit vier weiteren gesetzlichen Krankenkassen hierfür zusammengetan. Gemeinsam mit den Unternehmen möchten wir Ideen und Lösungen in Pilotprojekten unter echten Marktbedingungen testen. Unser Ziel ist es, die Digitalisierung in der Versorgung zu fördern.

Zur Website des Healthy Hub

In der RSA-Allianz haben wir uns mit elf Krankenkassen aus drei verschiedenen Kassenarten – Betriebs-, Ersatz- und Innungskassen und des BKK Landesverbandes Bayern zu einer gemeinsamen Interessensvertretung zusammengeschlossen.

Ziel der Allianz ist eine Reform des Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs, kurz Morbi-RSA. Der Morbi-RSA ist der Finanzausgleich der Gesetzlichen Krankenkassen. Ziel ist es, dass die Beitragseinnahmen dorthin fließen, wo sie zur Versorgung der Versicherten benötigt werden. Ein fairer Finanzausgleich ist Grundlage für einen fairen Wettbewerb unter den Kassen. 

Daher arbeiten wir gemeinsam an Lösungen für einen fairen Morbi-RSA. Dabei suchen wir den offenen Dialog mit Politik und Wissenschaft und werben für einen transparenten Umgang mit Finanz- und Versorgungsdaten im Sinne eines fairen Wettbewerbs im Sinne unserer Kund*innen.

Zur Website der RSA Allianz

2008 schlossen sich die bisher selbstständigen IT-Unternehmen der Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen, der DAK-Gesundheit und weiterer Ersatzkassen zusammen, um die IT-Aufgaben der Zukunft gemeinsam zu lösen. Entstanden ist daraus die BITMARCK-Unternehmensgruppe, die sich in den folgenden Jahren als führender Managed Service Provider in der GKV etabliert hat.

Zur Website der BITMARCK

Das könnte Sie auch interessieren: