Geschäftsbericht

Für eine Krankenkasse zählen nicht nur die Leistungen – auch ihre Finanzen müssen langfristig stabil aufgestellt sein. Die SBK steht für Offenheit und Transparenz und veröffentlicht deshalb ihre Bilanz.

Vermögen, Liquidität, Leistungsausgaben – die Geschäftszahlen einer Krankenkasse geben Aufschluss über ihre Leistungsfähigkeit und finanzielle Stabilität. Damit sich jeder ein Bild davon machen kann, wie seine Kasse aufgestellt ist, sollten diese Zahlen öffentlich zugänglich sein, finden wir bei der SBK. Deswegen veröffentlicht die SBK schon seit Jahren regelmäßig ihre Geschäftsberichte. Der Jahresabschluss wird übrigens nach den strengen Vorschriften des Handelsgesetzbuchs geprüft, ein Standard, der sich in der gesetzlichen Krankenversicherung leider noch lange nicht etabliert hat.

Die SBK steht für Offenheit und Transparenz. Wir wollen, dass Sie informiert sind.

Geschäftsbericht 2015

95 % der Ausgaben 2015 gingen unmittelbar in die Versorgung der SBK-Versicherten, in ärztliche Leistungen und Behandlung im Krankenhaus, in Medikamente oder Hilfsmittel. Nur 4,8 % der gesamten Ausgaben der SBK entfielen auf Verwaltungskosten.

Mehr Zahlen und Informationen können Sie nachlesen im

Geschäftsbericht 2015 (PDF, 1.0 MB)

 

 

Noch mehr Informationen für Sie

Wir bei der SBK sind der Meinung: Unsere Versicherten haben ein Recht darauf, die Finanzen ihrer Kasse prüfen zu können. Deshalb gehen wir weit über die gesetzlichen Offenlegungspflichten hinaus und veröffentlichen als eine der wenigen gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland auch den Anhang zu unserem Jahresabschluss 2015.

Laut gesetzlicher Vorschrift müssen Krankenkassen als Teil der Jahresrechnung einen Anhang erstellen, der jedoch nicht veröffentlicht werden muss. Dieses Dokument enthält Angaben, die zur Erläuterung der Jahresrechnung erforderlich und zu Beurteilung der Finanzsituation von wesentlicher Bedeutung sind. Dazu gehören u. a. Aktiva und Passiva, Wertguthaben, Geldanlagen und Rückstellungen. Der Anhang wird auch durch das Testat des Wirtschaftsprüfers bestätigt.

Anhang zum Geschäftsbericht 2015 (PDF, 2.3 MB)