×

SBK Kundenbefragung

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen zur sbk.org ein paar Fragen stellen dürfen.
Die Umfrage dauert ca. 5 Minuten.

Möchten Sie daran teilnehmen?

Hinweis zum Datenschutz: Ihre Angaben werden im Zusammenhang mit Ihrem Nutzerverhalten auf unserer Homepage anonym analysiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist nicht möglich. Im Rahmen der Umfrage erscheinen Freitextfelder. Wir bitten Sie, dort keine persönlichen Daten, wie Name, Adresse oder Ihre Versichertennummer, an uns zu übermitteln, da es sich hierbei um einen ungesicherten Kanal handelt. Das Feld ist ausschließlich für Ihr Feedback reserviert. Bei persönlichen Anliegen können Sie sich gerne jederzeit an Ihren persönlichen Kundenberater wenden.


Studenten

Alle Informationen rund um Versicherung und Beitrag

Kostenfrei über die Familienversicherung

Bis zu Ihrem 25. Geburtstag sind Sie als Student in der Regel bei der Krankenversicherung Ihrer Eltern kostenfrei mitversichert. Das ist praktisch, denn Sie sparen eine Menge Beiträge – sofern Sie monatlich kein Einkommen über 455,- € haben. Falls Sie beispielweise freiwilligen Grundwehrdienst oder Zivildienst oder einen anderen Freiwilligendienst geleistet haben, können Sie die beitragsfreie Krankenversicherung über Ihre Eltern in der Regel sogar entsprechend verlängern.

Günstige Krankenversicherung für Studenten

Kommt die kostenlose Familienversicherung für Sie nicht mehr in Frage, weil Sie zum Beispiel über 25 Jahre alt sind oder Sie ein Einkommen oberhalb der Grenze von 455,- € haben, dann können Sie die günstige Krankenversicherung für Studenten abschließen. Sie ist möglich bis zum Ende desjenigen Semesters, in dem Sie 30 Jahre alt werden.

Ihre monatlichen SBK-Beiträge im Studententarif

Art der VersicherungBeitrag ab dem Wintersemester 2019/2020Beitrag ab dem Wintersemester 2020/2021
Kranken- und Pflegeversicherung für Studenten unter 23 Jahren und für Studenten mit Kind108,40 €109,57 €
Kranken- und Pflegeversicherung für Studenten ab 23 Jahren, die kein Kind haben*110,26 €111,45 €

*Gesetzlich Versicherte ab 23 Jahren zahlen generell einen Zuschlag von 0,25 % zur Pflegeversicherung.

Hinweis: Die Grundlage für den Studentenbeitrag ist der BAföG-Bedarfssatz.

Verlängerung der Krankenversicherung für Studenten

Die Krankenversicherung zum besonders günstigen Beitrag für Studenten kann verlängert werden, wenn Sie Ihr Studium aus bestimmten Gründen nicht früher aufnehmen konnten (z. B. wegen einer späteren Zulassung im Auswahlverfahren des Studiengangs) oder Sie es unterbrechen mussten (z. B. wegen der Geburt eines Kindes oder einer längeren Krankheit). 

Weiterversicherung nach der Krankenversicherung für Studenten

Wenn Ihre Krankenversicherung für Studenten endet, werden Sie bei der SBK als freiwilliges Mitglied weiterversichert. Über die Höhe Ihrer Beiträge können Sie sich persönlich beraten lassen.

Freiwillige Versicherung im Anschluss an den Studententarif

Im Anschluss an den Studententarif zahlen Sie die regulären Beiträge für freiwillig Versicherte. Diese Beiträge hängen von Ihrem Einkommen ab.

Art der VersicherungBeitrag 2019Beitrag 2020
Krankenversicherungab 158,86 €ab 162,43 €
Pflegeversicherung ohne Zuschlag*ab 31,67 €ab 32,38 €
Pflegeversicherung mit Zuschlag*ab 34,26 €ab 35,04 €

*Kinderlose ab 23 Jahren zahlen einen Zuschlag von 0,25 % zur Pflegeversicherung

Krankenversicherung bei einem dualen Studiengang

Ein dualer Studiengang kombiniert die Ausbildung an einer Fachhochschule mit einer betrieblichen Berufsausbildung. Teilnehmer(innen) eines solchen Studiengangs gelten als Auszubildende.

Wie Sie als Student eines dualen Studiengangs bei der SBK von einem optimalen Versicherungsschutz profitieren, können Sie auf der Seite SBK für Auszubildende nachlesen. 

Studenten aus dem Ausland in Deutschland

Kommen Sie aus einem EU-Staat und verfügen Sie bereits in Ihrem Heimatland über eine Studenten-Krankenversicherung? Dann müssen Sie sich nicht in Deutschland krankenversichern. Mit Ihrer europäischen Krankenversicherungskarte können Sie sich direkt bei einem Arzt behandeln lassen (einzige Ausnahme: österreichische Versicherungsträger stellen keine europäische Krankenversicherungskarte aus). Wenn Sie aber aus einem Nicht-EU-Land kommen, müssen Sie sich in Deutschland unbedingt krankenversichern. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die SBK-Auslandsberatung.

Ihre Vorteile bei der SBK

Noch Fragen? Jetzt mehr erfahren

Fühlen Sie sich durch die Inhalte gut informiert?