Studenten

Alle Informationen rund um Versicherung und Beitrag

Ein Studium ist ein neuer Lebensabschnitt, der neben neuem Wissen auch neue Themen mit sich bringt - zum Beispiel was die Krankenversicherung für Studenten betrifft. 

Die SBK unterstützt Sie bei allen Fragen rund um Versicherungen und Beiträge als Student*in, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was wirklich zählt. 

Kostenfrei über die Familienversicherung

Bis zu Ihrem 25. Geburtstag sind Sie als Student in der Regel bei der Krankenversicherung Ihrer Eltern kostenfrei mitversichert. Das ist praktisch, denn Sie sparen Beiträge – sofern Sie monatlich kein Einkommen über 470 € haben.

Der Studi-Deal

Kommt die kostenlose Familienversicherung für Sie nicht mehr in Frage, weil Sie zum Beispiel über 25 Jahre alt sind oder Sie ein Einkommen oberhalb der Grenze von 470 € haben, dann können Sie die günstige Krankenversicherung für Studenten abschließen. Sie ist möglich bis zum Ende desjenigen Semesters, in dem Sie 30 Jahre alt werden.

Ihre monatlichen Beiträge im Studi-Deal

Art der Versicherung Beitrag ab dem 01.01.2022 
Kranken- und Pflegeversicherung für Studenten unter 23 Jahren und für Studenten mit Kind 109,57 € 
Kranken- und Pflegeversicherung für Studenten ab 23 Jahren für (Pflege-)Versicherte ohne Kind* 112,20 € 

*Gesetzlich Versicherte ab 23 Jahren zahlen generell einen Zuschlag von 0,35 % zur Pflegeversicherung.

Hinweis: Die Grundlage für den Studentenbeitrag ist der BAföG-Bedarfssatz.

Fragen zur Versicherung für Studenten

Unkompliziert per Bankeinzug:
Sie erteilen uns im Online-Bereich Meine SBK eine Einzugsermächtigung und wir buchen Ihre Beiträge immer pünktlich von Ihrem Konto ab. Alternativ können Sie uns eine Einzugsermächtigung auch per SEPA Lastschrift Mandat erteilen.

Formular SEPA Lastschrift-Mandat PDF, 112 KB

Oder Sie überweisen selbst:
Die Beiträge müssen spätestens am 15. des Folgemonats auf dem Konto der SBK gutgeschrieben sein (z. B. Beiträge für Januar sind spätestens am 15. Februar fällig).

Bitte überweisen Sie Ihre Beiträge an die SBK, HypoVereinsbank, IBAN: DE58 7902 0076 0027 9131 99, BIC: HYVEDEMM455

Für die Immatrikulation an einer Universität oder Hochschule ist es erforderlich, dass Sie krankenversichert sind. In Ihrer Online-Geschäftsstelle Meine SBK können Sie uns informieren, an welcher Universität oder Hochschule Sie sich immatrikulieren wollen. Alle Formalitäten regeln wir direkt mit Ihrer Hochschule, Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern.

Wir übermitteln dem Immatrikulationsbüro der Hochschule eine Meldung als Versicherungsbestätigung. Die Hochschule bestätigt uns die Einschreibung ebenfalls auf digitalem Weg. Alternativ fragen Sie bei bei Ihrem persönlichen Kundenberater oder Ihrer persönlichen Kundenberaterin danach. Die Kontaktdaten finden Sie ebenfalls in Meine SBK oder in der Kundenberater-Suche.

Aber sicher. In Ihrer Online-Geschäftsstelle Meine SBK sind Sie unabhängig von Öffnungszeiten und können viele Anliegen rund um die Uhr einfach von zuhause aus erledigen, wie z. B. eine Versicherungsbestätigung für Ihre Universität/Hochschule beantragen, am Bonusprogramm teilnehmen und vieles mehr. Außerdem können Sie sich da für die Online-Post anmelden und bekommen keine Papier-Post mehr von uns.

Ja, ganz einfach per App. Laden Sie die Meine SBK-App herunter, fotografieren Sie Ihre Studienbescheinigung mit dem Smartphone und senden Sie sie direkt an die SBK. So sparen Sie Zeit und Porto.

Als Student können Sie bis zu 20 Stunden in der Woche arbeiten - ohne Auswirkungen auf Ihren Beitrag. Möchten Sie mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten, ohne dass sich Ihre Beschäftigung auf Ihren Krankenkassenbeitrag auswirkt? Die Tabelle zeigt Ihnen was möglich ist:

DauerAnrechenbare Jobs (gesamt im Kalenderjahr)Kranken- und PflegeversicherungRentenversicherung
bis 3 Monate im Kalenderjahr; Arbeitsstunden pro Woche unerheblichkeineVersicherungsfreiheit, keine BeiträgeVersicherungsfreiheit, keine Beiträge
bis 3 Monate im Kalenderjahr; Arbeitsstunden pro Woche unerheblichJa, aber insgesamt nicht mehr als 3 Monate im Kalenderjahr
 
Versicherungsfreiheit, keine BeiträgeVersicherungsfreiheit, keine Beiträge
bis 3 Monate im Kalenderjahr; bis 20 Stunden pro WocheJa, insgesamt mehr als 3 Monate im KalenderjahrVersicherungsfreiheit, keine BeiträgeVersicherungspflicht; Arbeitgeber und Student zahlen die Beiträge grundsätzlich je zur Hälfte; bei einem Arbeitsentgelt bis 1.300 € monatlich zahlt der Student einen geringeren Beitragsanteil
bis 3 Monate im Kalenderjahr; über 20 Stunden pro WocheJa, aber insgesamt nicht mehr als 26 Wochen anrechenbare Jobs mit mehr als 20 Stunden pro Woche innerhalb des letzten JahresVersicherungsfreiheit, keine BeiträgeVersicherungspflicht; Arbeitgeber und Student zahlen die Beiträge grundsätzlich je zur Hälfte; bei einem Arbeitsentgelt bis 1.300 € monatlich zahlt der Student einen geringeren Beitragsanteil

Weitere Informationen rund ums Thema Jobben neben dem Studium finden Sie hier.

Die Studenten-Krankenversicherung ist möglich bis zum Ende des Semesters, in dem Sie 30 Jahre alt werden. Endet das Studium, so endet mit dem Semester der Exmatrikulation auch die Krankenversicherung als Student.

Wenn Ihre Krankenversicherung für Studenten endet, werden Sie bei der SBK als freiwilliges Mitglied weiterversichert. Diese freiwillige Mitgliedschaft besteht so lange, bis eine sogenannte vorrangige Versicherung eintritt. Dies ist der Fall, wenn Sie zum Beispiel eine Beschäftigung aufnehmen. Über die Höhe Ihrer Beiträge in der freiwilligen Versicherung können Sie sich hier informieren oder Sie lassen sich persönlich beraten. Wenden Sie sich dazu einfach an Ihren persönlichen Kundenberater.

Die Krankenversicherung zum besonders günstigen Beitrag für Studenten kann verlängert werden, wenn Sie Ihr Studium aus bestimmten Gründen nicht früher aufnehmen konnten (z. B. wegen einer späteren Zulassung im Auswahlverfahren des Studiengangs) oder Sie es unterbrechen mussten (z. B. wegen der Geburt eines Kindes oder einer längeren Krankheit). 

Ein dualer Studiengang kombiniert die Ausbildung an einer Fachhochschule mit einer betrieblichen Berufsausbildung. Teilnehmer(innen) eines solchen Studiengangs gelten als Auszubildende.

Wie Sie als Student eines dualen Studiengangs bei der SBK von einem optimalen Versicherungsschutz profitieren, können Sie auf der Seite SBK für Auszubildende nachlesen. 

Bei einem Auslandssemester bleiben Sie in der deutschen Krankenversicherung für Studenten versichert, solange Sie in Deutschland immatrikuliert sind.

Wenn Sie in Deutschland wohnen und ein Studium an einer anerkannten Hochschule im EU-Ausland aufnehmen, können Sie sich in der deutschen Krankenversicherung für Studenten versichern – solange im Ausland keine anderweitige Krankenversicherung besteht. Unsere Experten von der SBK-Auslandsberatung beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um die Krankenversicherung im Ausland. Ein Anruf genügt: 0800 072 572 570 90 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands). Oder Sie schreiben einfach eine Mail an Auslandsberatung@sbk.org.

Weitere Informationen rund ums Thema Auslandsstudium finden Sie hier.

Sie kommen aus einem EU-Staat und verfügen bereits in Ihrem Heimatland über eine Studenten-Krankenversicherung? Dann müssen Sie sich in Deutschland nicht krankenversichern. Mit Ihrer europäischen Krankenversicherungskarte können Sie sich direkt bei einem Arzt behandeln lassen (einzige Ausnahme: österreichische Versicherungsträger stellen keine europäische Krankenversicherungskarte aus).

Wenn Sie aus einem Nicht-EU-Land kommen, dann müssen Sie sich unbedingt in Deutschland krankenversichern. Sie können sich in der Krankenversicherung für Studenten der SBK versichern. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an die SBK-Auslandsberatung.

Weitere attraktive Vorteile für Sie

Fühlen Sie sich durch die Inhalte gut informiert?