SBK beteiligt sich an Projekt „Klimaretter – Lebensretter“

Pressemitteilung: Ab sofort ist die SBK Teil des Projektes „Klimaretter – Lebensretter“, das die Stiftung viamedica initiiert hat. (06.02.2020)

Treppe statt Aufzug, Licht ausschalten, Standby vermeiden: Ab sofort ist die SBK Siemens-Betriebskrankenkasse Teil des Projektes „Klimaretter – Lebensretter“, das die Stiftung viamedica initiiert hat. Mit ihrer deutschlandweiten Kampagne will die Stiftung aus den über fünf Millionen Beschäftigten „Lebensrettern“ im Gesundheitswesen Klimaretter machen. Die rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SBK sind ab sofort Teil davon: Sie können Klimaschutzaktionen umsetzen und gemeinsam im Arbeitsalltag CO2 sparen.

„Die Teilnahme an Klimaretter-Lebensretter ist ein erster Schritt für uns. Wir möchten in der SBK für das Thema Klimaschutz und CO2-Ausstoß sensibilisieren und damit ein Umdenken unterstützen – bei jedem Einzelnen, aber auch bei uns als Unternehmen. Deshalb machen wir es unsere Kolleginnen und Kollegen ganz einfach, selbst CO2 einzusparen und damit einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten“, erklärt Dr. Hans Unterhuber, Vorstandsvorsitzender der SBK. Mitarbeiter können sich zu Teams zusammenschließen und gemeinsam Klimaschutzaktionen umsetzen. Einmal im Quartal wird das Team mit den höchsten CO2 Einsparungen ausgezeichnet.

„Die Teilnahme an Klimaretter-Lebensretter ist für uns zudem der Startschuss für eine interne Diskussion rund um das Thema Nachhaltigkeit“, so Hans Unterhuber. Wir werden uns in den nächsten Wochen und Monaten mit der Frage beschäftigen, was nachhaltiges Handeln für uns als Krankenkasse bedeutet. Wie möchten wir uns weiter einbringen? Welchen Beitrag können und müssen wir leisten?“ Die SBK hat dazu eine interne Arbeitsgruppe eingerichtet, die das Vorgehen und die Diskussion innerhalb des Unternehmens vorantreiben soll.

Zum Projekt „Klimaretter – Lebensretter“:

Mit ihrer Kampagne „Klimaretter – Lebensretter“ vereint die Stiftung viamedica das gesamte deutsche Gesundheitswesen in einem Klimaschutzprojekt: Das Klimaretter-Tool unter www.klimaretter-lebensretter.de motiviert die Beschäftigten spielerisch zu Klimaschutzaktionen am Arbeitsplatz und zeigt, wie diese in der Summe einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Schirmherr des Projekts ist Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Ehrenpräsident der Bundesärztekammer und Vorstandsvorsitzender des Weltärztebundes. Das Vorhaben wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.