Gesundheitspass für Kinder und Familien

Der Gesundheitspass unterstützt Kinder im Grundschulalter bei ihrer Reise durch einen gesunden und nachhaltigen Alltag mit wertvollen Tipps.

Zusammen mit dem Team von medi train möchten wir mit dem Programm „Gesundheitspass“ entscheidend dazu beitragen, gesundheitsorientiertes Verhalten bei Kindern und deren Familien dauerhaft zu verankern.

Dabei ist es wichtig, die sensiblen Entwicklungsphasen zu nutzen und den Kindern möglichst früh gesundheitsbewusste Aktivitäten leichter erleben und wahrnehmen zu lassen.

Der Gesundheitspass ist auf die Bedürfnisse von Kindern im Alter von 5- 10 Jahren zugeschnitten und beinhaltet spielerische Aufgaben aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung, Mediennutzung, Hygiene und Umwelt. Die Aufgaben können von den Kindern selbstständig oder gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern zeitunabhängig und in ihrem täglichen Lebensumfeld spielerisch bearbeitet werden. Um die Motivation zu erhöhen, gibt es ein Punktesystem, bei dem die Kinder für jede absolvierte Aufgabe eigenständig und ohne Leistungsdruck Punkte sammeln.

Kooperation mit medi train

Die SBK unterstützt und fördert das Projekt über mehrere Jahre nachhaltig und aus Überzeugung. Zusammen mit unserem Gesundheitspartner medi train GbR entwickeln wir das Programm auf Basis von Erfahrungswerten und aktuellen Bedarfen stetig weiter.

Der Gesundheitspass wurde 2016 von medi train BGM entwickelt und seitdem an zahlreichen Grundschulen eingeführt. Das Team besteht aus Experteninnen und Experten aus Gesundheit, Bewegung, Ernährung und Pädagogik und ist seit vielen Jahren im betrieblichen und nicht betrieblichen Setting tätig. Ihr Ziel ist es, Gesundheit in den unterschiedlichen Lebenswelten nachhaltig zu fördern.

Der Gesundheitspass wird nach einer Einführung durch das Projektteam in den Grundschulen und Familien eingesetzt und in den Alltag integriert.

Um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen, wird für die Austeilung und das damit verbundene Punktesammeln ein Gesamtzeitraum von sechs Wochen empfohlen. Der Zeitraum kann nach Absprache auch an den jeweiligen Bedürfnissen der Schule angepasst werden.

Während des gesamten Schuljahres steht ein Ansprechpartner von medi train BGM online oder telefonisch zur Verfügung und unterstützt bei allen Fragen rund um das Thema Gesundheitspass. Ausführliche Informationen und Erfahrungswerte zur Einführung, dem Ablauf sowie der Integration in den Unterrichtsalltag werden Ihnen in Form von digitalen Medien bereitgestellt.

  • Kinder haben heute kaum mehr Zeit zum Toben und Spielen im Freien. Der Pass soll dazu anregen, sich zu bewegen – am besten an der frischen Luft und mit der Familie. Bestimmte motorische Anforderungen sind an die jeweiligen Jahrgangsstufen angepasst.
  • Neben den körperlichen bestehen auch psychische Risikofaktoren. Studien belegen, dass sich bereits ein Viertel der Kinder durch Hausaufgaben und enormen Leistungsdruck stark gestresst fühlen. Kleine Entspannungsphasen können Abhilfe schaffen und sind im Pass beschrieben.
  • Eine ausgewogene Ernährung hält ebenfalls den Kopf fit und macht müde Kinder munter. Der Pass regt dazu an, sich mit Ernährungsverhalten und Lebensmittel auseinanderzusetzen.
  • Der Medienkonsum bei Grundschulkindern hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen, dieser beginnt zum Teil schon vor der Einschulung. Der Pass soll Eltern und Kinder dazu anregen, den eigenen Medienkonsum zu reflektieren und Alternativen aufzeigen.
  • Regelmäßiges Händewaschen ist nicht nur in Pandemiezeiten ratsam. Generell ist ein pflegender Umgang mit dem eigenen Körper wichtig. Er trägt nicht nur zu einer allgemeinen Gesunderhaltung bei, sondern auch zur Verbesserung der Selbständigkeit.
  • Unsere Gesundheit steht in einer ständigen Wechselwirkung zu unserer Umwelt. Klare Luft, sauberes Wasser etc. sind Voraussetzungen für ein gesundes Heranwachsen. Kinder sollen erfahren, wie wichtig der bewusste Umgang mit der Umwelt ist und wie viel Einfluss sie durch ihr eigenes Handeln darauf haben.

Bekannte Unterstützung

Alexander Megos ist einer der weltbesten Sportkletterer und unterstützt das Programm als GESUNDHEITSPASS-PATE. Er ist Weltcupsieger, mehrfacher Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften, vertritt Deutschland bei den olympischen Spielen in Tokio und ist bekannt für Erstbegehungen schwerster Routen.

"Ich unterstütze den Gesundheitspass, weil er dir bei deiner Reise durch einen gesunden und nachhaltigen Alltag hilft."

Alexander Megos - Gesundheitspass-Pate

Sie möchten weitere Informationen?

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie den Gesundheitspass in Ihre Grundschule bringen möchten oder Fragen zum Projekt haben, schauen Sie auf der Gesundheitspass-Homepagevorbei oder wenden Sie sich gerne per E-Mail an info@gesundheitspass-erlangen.de oder telefonisch unter 09131 / 710201 bei dem Projektteam.

Entdecken Sie hier Angebote der SBK zu den Themen Gesundheit und Familie

SBK-Gesundheitskurse

Informieren Sie sich über unser großes Angebot an Gesundheitskursen zur Prävention

Gesundheitsbereich - Familie

Hier finden Sie nützliche Informationen rund um das Thema Familie, Partnerschaft und Schwangerschaft