Leitfaden Arztgespräch

Eine gute Vorbereitung ist wichtig für ein erfolgreiches Arztgespräch

„Seit wann haben Sie Ihre Beschwerden und wie äußern sich diese?“ Wenn ein Arzt diese Frage stellt, muss man als Patient häufig erst einmal nachdenken, um eine klare Antwort zu formulieren. Daher ist es sinnvoll, sich vor dem Arztbesuch kurz Zeit zu nehmen, um für sich zu klären, was der Anlass für den bevorstehenden Arztbesuch ist. Zudem sollte man darüber nachdenken, welche Informationen man nach dem Termin gerne hätte (zum Beispiel die Ursache von Beschwerden zu wissen oder eine Therapie- bzw. Behandlungsempfehlung zu bekommen) und welche Informationen für den Arzt für die Diagnosefindung oder Therapieentscheidung wichtig sein könnten.

Klarheit gewinnen

Wenn Sie bestimmte Symptome wie zum Beispiel Müdigkeit, Schwindel oder Kopfschmerzen verspüren, versuchen Sie, diese möglichst genau zu beschreiben. Sind die Schmerzen eher dumpf oder stechend? Zu welchen Zeiten tritt der Schwindel auf? Seit wann bestehen die Kopfschmerzen und in welcher Ausprägung? Präzise Antworten helfen dem Arzt bei der Diagnosefindung und Therapieentscheidung, ebenso wie Informationen zu Unverträglichkeiten bei Arzneimitteln, zu Allergien oder familiären Vorerkrankungen.

Nach dem Arztgespräch sollte folgendes für Sie zutreffen:

Praktische Tipps für Ihr Arztgespräch

Mit unserem Leitfaden unterstützen wir Sie, das Gespräch mit Ihrem Arzt erfolgreich zu führen. Sie bekommen wichtige Hinweise für Ihren Arztbesuch, damit Sie alle notwendigen Informationen beisammen haben und alle für Sie wichtigen Themen ansprechen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie detaillierte Informationen: