Impfungen für Kleinkinder

Mit einer Impfung von Anfang an gut geschützt.

Bei uns bekommen Sie alle empfohlenen Impfungen für Ihr Kind. So haben Sie die Sicherheit, dass Ihr Kind gegen alle am meisten verbreiteten Infektionskrankheiten geschützt ist. Denn Mumps, Masern und Röteln sind nicht immer harmlos. Den besten Schutz bietet immer noch eine Impfung. Fast alle Eltern entscheiden sich deshalb dafür, ihr Kind impfen zu lassen. Wir unterstützen Sie und übernehmen die Kosten für alle empfohlenen Impfungen. So ist Ihr Nachwuchs bereits in den ersten beiden Lebensjahren optimal geschützt.

Impfungen für Kleinkinder - Ihre SBK-Vorteile:

Impfkalender für Kleinkinder

Für eine Immunisierung wird in vier Schritten geimpft. Es empfiehlt sich, einen Abstand von mindestens vier Wochen zwischen den einzelnen Impfungen einzuhalten. Bei einem gesunden Kind kann der Kinderarzt die Impfung dann vornehmen. Wenn Ihr Kind jedoch krank oder allergisch gegen einen Impfstoff ist, sprechen Sie bitte vor der Impfung Ihren Kinderarzt darauf an. Er kann am besten beurteilen, ob eine Impfung dann möglich ist.

ImpfungAlter: 2 MonateAlter: 3 MonateAlter: 4 MonateAlter: 11-14 MonateAlter: 15-23 Monate
Tetanus (Wundstarrkrampf)1.2.3.4.
Diphterie1.2.3.4.
Pertussis (Keuchhusten)1.2.3.4.
Hib (Haemophilus influenzae Typ b)1.2.3.4.
Kinderlähmung (Poliomyelitis)1.2.3.4.
Hepatitis B1.2.3.4.
Pneumokokken1.2.3.
Rotaviren1.2.ggf. 3.
Meningokokken Ceinmalig im 2. Lebensjahreinmalig im 2. Lebensjahr
Masern, Mumps, Röteln1.2.
Windpocken (Varizellen)1.2.

So bekommt Ihr Kleinkind Impfungen:

Die Impfungen nimmt Ihr Kinderarzt vor. Machen Sie dazu einfach einen Termin und legen Sie die SBK-Versichertenkarte Ihres Kindes in der Praxis vor. Bei der ersten Impfung erhalten Sie ein Impfbuch für Ihr Kind, das Sie bitte bei jedem weiteren Impftermin mitbringen sollten.

Mehr zum Thema: