#ZusammenDaRaus

Gemeinsam Corona meistern: mit Expertentipps und persönlichen Geschichten.

Seit mehr als einem Jahr hat das Coronavirus unser aller Leben gehörig durcheinandergewirbelt. Auch heute noch bestimmt die Pandemie den Alltag. Zugleich steigt die Zahl der Geimpften – ein gutes Zeichen. Die Hoffnung wächst, dass wir alle bald #ZusammenDaRaus sind. Unter diesem Motto haben wir mit den unterschiedlichsten Menschen, darunter auch Experten, gesprochen. Ihre Tipps und Erfahrungen sollen Ihnen Mut machen und dazu beitragen, dass Sie gut durch diese herausfordernde Zeit kommen.

Eltern und Familien

Azubis und Studierende

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Eltern und Familien

Homeoffice und Homeschooling, Kurzarbeit und Kontaktbeschränkungen: Eltern und Kinder sind während der Corona-Pandemie extrem gefordert. Umso wichtiger sind daher Pausen und Rituale. Aber wie können sie gelingen?

Wir haben Experten und Eltern gefragt: zum Beispiel den Arzt und Psychotherapeuten Dr. Mathias Klinkerfuß. Er erklärt unter anderem, was es mit der Me-Time-Wildcard auf sich hat. SBK-Kundin Nikola W. gibt Einblicke in ihren trubeligen Familienalltag und erzählt von ihrem neuen Familienritual „Küchen-Disko“.

Mehr für Familien im Magazin

Azubis und Studierende

Statt im Büro oder im Hörsaal sitzen sie zu Hause in unzähligen Videokonferenzen. Die Kollegen und Kommilitonen haben sie noch nie persönlich getroffen. Für Azubis und Studierende sind die in der Pandemie erlassenen Kontaktbeschränkungen alles andere als ideal. Aber es gibt Wege, mit dem Arbeiten und Lernen im Lockdown umzugehen. Welche das sind, erzählen die Psychologen Debora Peine und Silvio Paasch.

Für die beiden Studierenden Roderic Fonteyne und Mary Ann Nöckel ist es wichtig, den Kontakt zu anderen zu halten – und der Situation auch positive Seiten abzugewinnen.

Mehr für Auszubildene und Studierende im Magazin

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Im Homeoffice erleben einige Beschäftigte, dass die Grenze zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmt und der Kontakt zu den Kollegen nur noch aus ermüdenden Videokonferenzen besteht. Für andere stehen hingegen eher die Vorteile des Homeoffice im Mittelpunkt. Ähnlich unterschiedliche Eindrücke haben auch die drei Angestellten, mit denen wir gesprochen haben. Dr. med. Tatjana Reichhart rät dazu, in der ungewohnten Arbeitssituation vor allem auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Die Stressexpertin verrät im Interview außerdem, wie man den Heimweg vom Büro simulieren kann, um abends besser abzuschalten.

Mehr für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Magazin